Aktuelles

Zurück zur Übersicht
30.04.2021 News

Deutschlandstipendium an der HFH: Stipendiat_innen werden im Mai benachrichtigt

Förderphase startet zum 1. Juli 2021

Deutschlandstipendiat_innen werden mit 300 Euro pro Monat gefördert. An der HFH ist das durch die finanzielle Unterstützung der DAA-Stiftung Bildung und Beruf möglich.

Die Bewerbungsfrist zur kommenden Förderphase des Deutschlandstipendiums ist abgelaufen; aktuell werden die Bewerbungen von der Vergabekommission gesichtet. Die künftigen Stipendiatinnen und Stipendiaten werden Ende Mai über die Förderzusage benachrichtigt. Der Förderzeitraum startet für das Herbstsemester zum 1. Juli 2021.

Deutschlandstipendiat_innen werden mit 300 Euro pro Monat gefördert. An der HFH ist das durch die finanzielle Unterstützung der DAA-Stiftung Bildung und Beruf möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Projektkoordinator Marcin Czaja (Kontakt unten).

Originaltext vom 18.09.2020:

Logo 10 Jahre Deutschlandstipendium

Das Deutschland­stipendium an der HFH wird aktuell je zur Hälfte vom Bund und der DAA-Stiftung Bildung und Beruf gefördert.

Deutschlandstipendium: Fördersumme und Dauer

Die Förderung durch das Deutschlandstipendium beträgt 300 Euro pro Monat. Sie wird zunächst für die Dauer von zwei Semestern gewährt.

Eine Verlängerung ist grundsätzlich bis zum Ende der Regel­studienzeit möglich. Voraussetzung ist, dass die Stipendiatin oder der Stipendiat die Bewerbungskriterien weiterhin erfüllt.
 

Wer kann sich bewerben?

Sie können sich als eingeschriebene Studierende oder als Studienbewerber_innen für das Deutschlandstipendium bewerben. Neben bisher erbrachten Leistungen in Schule und Studium stehen das gesellschaftliche Engagement und die individuelle Bildungsbiografie im Fokus.

Auch Bewerber_innen, die auf dem Weg zu ihrem Studium an der HFH besondere Hürden erfolgreich überwunden oder etwa ihre Hochschulzugangsberechtigung über den dritten Bildungsweg erlangt haben, können sich für das Deutschlandstipendium qualifizieren. 

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet die Auswahlkommission der HFH. Nähere Informationen zu Bewerbung und Förderungsprofil finden Interessierte auf der Übersichtsseite zu Förderungsmöglichkeiten an der HFH.

Werden Sie Förderer!

Sie sind Unternehmerin oder Unternehmer? Dann können Sie selbst HFH-Studierende mit einem Deutschlandstipendium unterstützen! 

Für Fragen zur gemeinsamen Förderung mit der HFH · Hamburger Fern-Hochschule steht Ihnen HFH-Projektkoordinator Marcin Czaja unter 040 35094-3803 oder marcin.czaja@hamburger-fh.de gerne zur Verfügung.

Allgemeine Informationen zu Ihren Möglichkeiten als Förderer erhalten Sie auf der Website des Deutschlandstipendiums

Porträts eines älteren und eines jüngeren Mannes mit dem Schriftzug "Stiften Sie Bildungserfolg!" in der Mitte.

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

HFH-Mitarbeiter Marcin Czaja
Marcin Czaja
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3803
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube