Aktuelles

Zurück zur Übersicht
06.11.2018 News

Digitalisierung und Pflege 4.0: Welche Gestaltungsmöglichkeiten existieren in der Praxis?

Öffentliche Veranstaltung der Hamburger Fern-Hochschule, AAL-Akademie und Diakonie Ruhr am 12. November in Bochum

HFH-Studienzentrumsleiter Heinrich Recken mit Pflegeroboter Pepper

Wie Pflege und Digitalisierung erfolgreich zusammenwirken können und welche Gestaltungsmöglichkeiten Beschäftigte und Verantwortliche dabei haben, ist zentrale Frage einer öffentlichen Veranstaltung am 12. November im Katharina-von-Bora-Haus in Bochum.

Die Fachtagung mit dem Titel Aus der Praxis für die Praxis – Digitalisierung und Pflege 4.0 erfolgreich gestalten startet um 10 Uhr und wird gemeinsam von der HFH · Hamburger Fern-Hochschule, der AAL Akademie und der Diakonie Ruhr ausgerichtet. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter info@aal-akademie ist erforderlich.
 

Drei thematische Blöcke mit Fachvorträgen

Die Tagung unterteilt sich in drei thematische Blöcke, zu denen zunächst u.a. Prof. Dr. Wolfgang Becker aus dem Fachbereich Gesundheit und Pflege und Prof. Dr. Ronald Deckert aus dem Fachbereich Technik der HFH einen thematischen Input geben. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis stellen anschließend verschiedene Fachthemen näher vor.


Themenblöcke:

  • „Digitalisierung und Humanressourcen“ (10:30 – 12:30 Uhr),
  • „Digitalisierung und Mensch-Technik-Interaktion“ (13:15 – 15:30 Uhr)
  • „Die digitale Kommune“ (15:30 – 16:30 Uhr)


Detaillierte Programmübersicht

 

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Wolfgang Becker
Prof. Dr. rer. pol. habil. Wolfgang Becker
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3827
+49 40 35094-335
Prof. Dr. Ronald Deckert
Prof. Dr. rer. pol. Ronald Deckert
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3812
+49 40 35094 - 335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube