Aktuelles

Zurück zur Übersicht
21.10.2020 Pressemitteilung

Wirtschaftsrecht an der HFH: Relaunch der Online-Lernplattform bringt neues Studienerlebnis

Neue Inhalte, responsives Design und Virtual-Reality-Schnittstelle | Studienstart monatlich möglich

Junge Frau sitzt auf Treppenstufen am Hafen mit Notebook und Smartphone
„TakeLaw“, die digitale Lernplattform der Online-Studiengänge Wirtschaftsrecht der HFH, bietet ein neues Studienerlebnis – dank technischer Optimierungen und neuer Inhalte. (Foto: teach-audio)

Im Wirtschaftsrecht ist der Start ins HFH-Fernstudium nur einen Klick entfernt. Mit der Einschreibung erhalten Studierende die Zugangsdaten für die Lernplatt­form TakeLaw und können ihr Online-Studium sofort starten. Dort erwartet sie nun ein neues Studienerlebnis, denn TakeLaw erscheint nach einem Relaunch in frischem Gewand und bietet technische und inhaltliche Aktualisierungen. 

Die vom HFH-Kooperationspartner Teach-Audio-Verlag entwickelte Plattform vermittelt wirtschaftsjuristisches Wissen durch ein interaktives didaktisches Konzept mithilfe von Lehrfilmen und Übungseinheiten. Das technische Update auf HTML5 ermöglicht die Nutzung nicht nur mit allen gewohnten Geräten, sondern nun auch per Virtual-Reality-Brille.
 

Neues Design und überarbeitete Struktur

Neben einem neuen „Look-and-feel“ profitieren die Studierenden von einer überarbeiteten Struktur der Lernoberfläche und verbesserter Usability. Die besondere Lernstruktur, die didaktisch für das Lernen juristischen Wissens optimiert ist, leitet Studierende klar durch die einzelnen Themenbereiche, die übersichtlich in Lernblöcken zusammengefasst sind.
 

Input – Training – Memorize

Jeder Lernblock besteht aus den Elementen Input, Training und Memorize. Lehrfilme und aufgezeichnete Vorlesungen geben in der Regel den thematischen Einstieg und führen z. B. juristische Definitionen ein. Im Übungsbereich arbeiten die Studierenden unter anderem mit juristischen Fallbeispielen und trainieren ihr Wissen mithilfe von digitalen Karteikarten und Entscheidungsbäumen. Der Memorize-Teil schließlich hilft dabei, die erlernten Fachkenntnisse so zu wiederholen, dass sie abrufbar in Erinnerung bleiben.
 

Lernplattform nun vollständig responsiv

Die Lernoberfläche ist vollständig responsiv und damit mit allen gängigen Geräten wie Smartphone, Tablet, Notebook oder Desktop-PC nutzbar. Das bietet große Flexibilität und ermöglicht das Studieren überall. Berufstätige etwa können dadurch z. B. Geschäftsreisen, ihren täglichen Arbeitsweg im ÖPNV oder Wartezeiten zum Studieren nutzen.
 

Mit der VR-Brille abtauchen und Ablenkungen ausblenden

Durch das Update ist die Plattform zudem per VR-Brille nutzbar. Studierende werden damit in eine animierte Umgebung versetzt, in der die TakeLaw-Plattform virtuell im Raum schwebt. Indem die reale Umgebung geschickt ausgeblendet wird, können sich Studierende in der virtuellen Umgebung völlig in ihr Studium vertiefen. Wer schon einen Arbeitstag am PC hinter sich hat, kann so in eine eigene Welt abtauchen, in der das Studienerlebnis ohne Ablenkungen im Zentrum der Aufmerksamkeit steht.
 

Wirtschaftsrecht online (Bachelor)

Wirtschaftsrecht online (Master)

Oberfläche Lernplattform TakeLaw in heller und dunkler Version

Neue TakeLaw-Oberfläche im Light- und Dark-Mode.

Testversion bietet Einblicke

Die kostenlose TakeLaw-Testversion zeigt das neue Layout und die überarbeitete Lernstruktur.

Auch in der funktional eingeschränkten Testversion können Interessierte bereits einige Lehr- und Erklärvideos anschauen und so einen ersten Eindruck des Studienerlebnisses im HFH-Onlinestudium gewinnen. 

Teilen Sie diesen Artikel!

Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube