Prof. Dr. Johannes Wolf

Zurück zur Übersicht
Portrait Prof. Dr. Johannes Wolf
Prof. Dr. rer. pol. Johannes Wolf Studiengangsleitung Betriebswirtschaft dual (B.A.)
+49 40 35094-335

Lebenslauf

Prof. Dr. Johannes Wolf ist seit April 2012 Professor für Betriebswirtschaftslehre, Duales Studium an der Hamburger Fern-Hochschule.
Am 1. September 2013 hat er zudem das Amt des Kanzlers der Hochschule übernommen.

Zuvor war er über acht Jahre lang Professor für Logistikmanagement an der Europäischen Fachhochschule (EUFH) in Brühl sowie (Gründungs-) Dekan des dortigen Fachbereichs Logistikmanagement.

Zwischen 1999 und 2003 war Prof. Dr. Wolf als Geschäftsführer einer Unternehmensberatung tätig sowie ab 1993 Berater am Institut für Automation, Informations- und Produktionsmanagement der Fernuniversität Hagen.

Dort leitete er unter anderem Projekte für integrierte betriebliche Informationssysteme sowie zur Geschäftsprozessanalyse. Parallel dazu war er bis 1998 Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen für öffentliche Verwaltung Brandenburg und NordrheinWestfalen sowie an der Fernuniversität Hagen.

Zwischen 1988 und 1993 war Johannes Wolf bei einem Unternehmen der Elektro- und Elektronikindustrie als Assistent der Geschäftsführung sowie Abteilungsleiter für Organisation und Controlling beschäftigt.

Zuvor wirkte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen, wo er 1986 über „Industriebetriebliche Energienutzung und Produktionsplanung“ promoviert hatte.

Vorausgegangen war ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln.

Prof. Dr. Johannes Wolf ist Mitglied der Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) sowie der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI).

Berufung als Externer Sachverständiger für den Wissenschaftsrat der Bundesrepublik Deutschland: Institutionelle Akkreditierung von Hochschulen, d.h. umfassende Überprüfung der Hochschulförmigkeit, aktuelles Verfahren im April 2016.

Veröffentlichungen

53. In Vorbereitung: Logistikstandort Deutschland – Zukunftsorientierte Verkehrsinfrastrukturplanung am Beispiel des Aktionsplans und Masterplans für Güterverkehr und Logistik (Arbeitstitel des Herausgeberbandes) (zusammen mit H. Keim).

52. Duale Studiengangsmodelle und Anerkennungsmodelle für berufliche Qualifikationen im betriebswirtschaftlichen Fernstudium, Diskussionsbeitrag 01 der HFH · Hamburger Fern-Hochschule, Hamburg 2013 (zusammen mit P. François).

51. Auswahl und Einführung von Informationssystemen in der Logistik, in: Pradel, U.-H. / Süssenguth, W. / Piontek, J. / Schwolgin, A.F. (Hrsg.): Praxishandbuch Logistik, Köln 2011 (Beitrag 4.3.7) (zusammen mit T. Krupp und D. Richartz).

50. Masterplan und Aktionsplan für den Logistikstandort Deutschland – eine kontroverse Betrachtung –, Diskussionsbeitrag 09 der Europäischen Fachhochschule Brühl, Brühl 2011 (zusammen mit H. Keim).

49. Auswahl und Einführung von Informationssystemen (zusammen mit D. Richartz), in: Krupp, T. / Paffrath, R. / Wolf, J. (Hrsg.): Praxishandbuch IT-Systeme in der Logistik, Hamburg 2010, Seite 62-74.

48. Grundlagen und Bedeutung der Informationssysteme in der Logistik – von der Speditionssoftware bis zur integrierten Supply Chain-Planung (zusammen mit T. Krupp), in: Krupp, T. / Paffrath, R. / Wolf, J. (Hrsg.): Praxishandbuch IT-Systeme in der Logistik, Hamburg 2010, Seite 15-27.

47. Praxishandbuch IT-Systeme in der Logistik, Hamburg 2010 (herausgegeben zusammen mit T. Krupp und R. Paffrath).

46. Supply-Chain-Risikomanagement, in: Seeger, K. / Seeger, A. (Hrsg.): Management von Industriedienstleistern, Wiesbaden 2010, Seite 201-219.

45. Grundstruktur des Datenmodells für die SAP-Integrationsfallstudie „Produktionsplanung“, Diskussionsbeitrag 08 der Europäischen Fachhochschule Brühl, Brühl 2008 (zusammen mit R. Paffrath).

44. Fehlfunktionen und Risikomanagement in Supply Chains, Diskussionsbeitrag 05 der Europäischen Fachhochschule Brühl, Brühl 2007.

43. Erfolgsfaktoren der Kontraktlogistik, in: LOGISTIK für Unternehmen, Heft 7-8/2007, Seite 38-39.

42. Kompetenzerwartungen an Kontraktlogistiker, in: Industrie Management, Heft 1/2007, Seite 76-80 (zusammen mit O. Jockel und M. Rothländer).

41. Kompetenzanforderungen für Kontraktlogistiker – Erste empirische Ergebnisse, Diskussionsbeitrag 03 der Europäischen Fachhochschule Brühl, Brühl 2006 (zusammen mit O. Jockel und M. Rothländer).

40. Kompetenzanforderungen für Kontraktlogistiker – Projektskizze, Diskussionsbeitrag 02 der Europäischen Fachhochschule Brühl, Brühl 2006 (zusammen mit O. Jockel und M. Rothländer).

39. Praxisgerechte Hochschulausbildung für das Logistikmanagement, in: Wirtschaft im Dialog, Heft 2/2005, Seite 38-39 (zusammen mit G. Simet).

38. Lieferketten-Fehlfunktionen und Erfolgsfaktoren zur Implementierung eines effektiven Supply Chain Management, Diskussionsbeitrag 01 der Europäischen Fachhochschule Brühl, Brühl 2005 (zusammen mit O. Jockel).

37. Ertrags-, Image- und Loyalitätseinbußen – Empirische Studien zu den Folgewirkungen von Lieferkettenproblemen, in: Wirtschaft im Dialog, Heft 3/2004, Seite 41-43 (zusammen mit P. François).

36. Lieferkettenprobleme und effektives Supply Chain Management, in: Industrie Management, Heft 5/2004, Seite 55-58 (zusammen mit O. Jockel).

35. Logistiker der Zukunft: Die Mischung macht’s, in: INTERNATIONALE TRANSPORT ZEITSCHRIFT, Heft 21-22/2004, Seite 76-77 (zusammen mit O. Jockel).

34. Markttransparenz – Evaluierung von CAD-Systemen, in: DIGITAL ENGINEERING Magazin, Heft 6/2003, Seite 32-33 (zusammen mit J. Bartsch und K.-M. Gubitz). - 2 - Veröffentlichungen

33. Geschäftsprozessanalyse als Erfolgsfaktor für ERP-System-Auswahl und -Einführung, in: PPS Management, Heft 4/2003, Seite 71-74 (zusammen mit K.-M. Gubitz und F. Krohn).

32. Die Vielfalt nutzbar gemacht - CAD-Systeme. Marktanalyse, in: chemie PRODUKTION, Heft 12/2002, Seite 16-17 (zusammen mit J. Bartsch).

31. Auswahl eines ERP-Systems für einen mittelständischen Automobilzulieferer, in: PPS Management, Heft 3/2002, Seite 39-42 (zusammen mit G. Fandel).

30. Geschäftsprozessmodellierung und –optimierung als Darstellungs- und Gestaltungsinstrument, in: Industrie Management, Heft 2/2002, Seite 60-63 (zusammen mit F. Krohn und M. Stammen).

29. Vier Stufen bis zur Erleuchtung – Prozessoptimierung: Ein vierstufiges Vorgehensmodell erleichtert den Umgang mit Prozessmodellierungs-Tools, in: it – Industrielle Informationstechnik – Zeitschrift für Software, Organisation und Prozessengineering, Heft 12/2001, Seite 22-24 (zusammen mit M. Stammen).

28. Auf die Integration kommt es an. CAD- und ERP-Systeme – Integrationserfordernisse und –konzepte, in: SMM – Schweizer Maschinenmarkt, Heft 24/2001, Seite 67-68 (zusammen mit P. François).

27. Auswahl nach Drehbuch – bei der Wahl des geeigneten ERP-Systems empfiehlt sich eine strenge Regie nach dem Vier-Phasen-Modell, in: it – Industrielle Informationstechnik – Zeitschrift für Software, Organisation und Prozessengineering, Heft 1-2/2001, Seite 55-58 (zusammen mit P. François).

26. Geschäftsprozessmodellierung als Darstellungsinstrument, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 10/2000, Seite 20-21 (unter Mitarbeit von F. Krohn).

25. Integration von PPS- und CAD-Systemen, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 1/2000, Seite 20-21 (zusammen mit P. François).

24. Jahrtausendwechsel und Euro-Einführung: Viele Unternehmen unterschätzen die Probleme, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 12/1998, Seite 14-15 (zusammen mit G. Fandel und P. François).

23. Info-Pool - Integrierte betriebliche Informationssysteme mit Schwerpunkt PPS für die Getränkeindustrie, in: Getränkeindustrie, Heft 2/1998, Seite 89-95 (zusammen mit K.-M. Gubitz und F. Krohn).

22. Buchbesprechung über MAUCHER, I. (Hrsg.): Wandel der Leitbilder zur Entwicklung und Nutzung von PPS-Systemen, München und Mering 1998, erschienen in f + h - Fördern und Heben, Zeitschrift für Materialfluß und Automation in Produktion, Lager, Transport und Umschlag, Heft 5/1998, Seite 338.

21. Datenbankgestützte Auswahl von Standard-Software, in: f + h - Fördern und Heben, Zeitschrift für Materialfluß und Automation in Produktion, Lager, Transport und Umschlag, Heft 3/1998, Seite 141-143 (zusammen mit P. François und K.-M. Gubitz).

20. Informationsverarbeitung in der Produktionsplanung und -steuerung sowie in den technischen Bereichen, in: WISU - das Wirtschaftsstudium, Heft 10/1997, Seite 874-878.

19. PPS und Controlling, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 12/1996, Seite 25.

18. In vier Phasen zum CAD-System, in: Klein, B. (Hrsg.): Praxishandbuch Konstruktionsmanagement, Teil 6: CAD und ergänzende Anwendungen, Gliederungspunkt 6.2.2, Seite 1-14, Augsburg 1996 (zusammen mit P. François und I. Schopphoven).

17. Entscheidungshilfen bei der Systemauswahl, in: Klein, B. (Hrsg.): Praxishandbuch Konstruktionsmanagement, Teil 6: CAD und ergänzende Anwendungen, Gliederungspunkt 6.2.1.3, Seite 1-4, Augsburg 1996 (zusammen mit P. François und I. Schopphoven).

16. Business Process Reengineering und Workflow-Management, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 10/1996, Seite 30-31 (zusammen mit H. Kruse).

15. Die kalkulatorischen Kosten. Ihre Bedeutung für die Kostenrechnung und die Steuerung der Unternehmensaktivitäten, in: WiSt – Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Heft 10/1996, Seite 535-537.

14. Auswahl von CAD-Systemen - Orientierung in der Vielfalt, in: PC Magazin, Heft 23/1996, Seite 20-22 (zusammen mit I. Schopphoven). - 3 - Veröffentlichungen

13. Ratgeber - Beurteilungskriterien zur Auswahl von CAD-Standardsoftware, in: iX - Multiuser-MultitaskingMagazin, Heft 2/1996, Seite 110-127 (zusammen mit P. François, K.-M. Gubitz und I. Schopphoven).

12. Auswirkungen moderner Organisations- und EDV-Konzepte auf die Produktionsplanung und -steuerung, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 9/1995, Seite 16-17 (zusammen mit H. Kruse).

11. Ausgewählte Methoden der Beschaffungslogistik, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 7/1995, Seite 38-39 (zusammen mit P. François).

10. Führer durch die PPS-Vielfalt - Marktstudie über 167 PPS-Softwaresysteme für die Praxis, in: wt - Produktion und Management, Heft 3/1995, Seite 123-126 (zusammen mit K.-M. Gubitz).

09. Lean Management und Automobilzulieferer, in: Südwestfälische Wirtschaft, Zeitschrift der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Heft 5/1994, Seite 8-10 (zusammen mit P. François).

08. Energy Purchase Control in Industrial Companies, Beitrag für den Band: FANDEL, G., DYCKHOFF, H., und REESE; J. (Hrsg.): Production Theory and Planning, Springer-Verlag, Berlin - Heidelberg - New York - London - Paris - Tokyo 1988, Seite 85-103.

07. Energieträgerpreisentwicklungen und -substitutionsbewegungen in der bundesdeutschen Industrie - eine empirische Studie, Diskussionsbeitrag Nr. 124 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Fernuniversität Hagen, Hagen 1987.

06. Energiebeschaffung im Industrieunternehmen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Heft 9/1987, Seite 901- 920.

05. Abnahmeunterbrechungen und Maschineneinsatzzeitplanung bei der Gas- und Stromnutzung in Industrieunternehmen, Diskussionsbeitrag Nr. 118 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Fernuniversität Hagen, Hagen 1987.

04. Industriebetriebliche Energienutzung und Produktionsplanung, Dissertation, Physica-Verlag, Heidelberg 1987.

03. Buchbesprechung über WODOPIA, F.-J.: Intertemporale Produktionsentscheidungen: Theorie und Anwendung auf die Elektrizitätswirtschaft, Frankfurt 1986, erschienen in Operations Research-Spektrum, Heft 1/1987.

02. Teilbereiche und quantitative Ansätze der Energiewirtschaft - eine Übersicht, Diskussionsbeitrag Nr. 117 des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Fernuniversität Hagen, Hagen 1987.

01. Buchbesprechung über BAMBERG, G., und SPREMANN, K. (Hrsg.): Risc and Capital, Berlin - Heidelberg - New York - Tokyo 1984, erschienen in Operations Research-Spektrum, Heft 3/1986.

Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube