Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Maren Metz

Zurück zur Übersicht
Prof. Dr. Maren Metz
Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Maren Metz Studiengangsleitung Psychologie (B.Sc./M.Sc.)
+49 40 35094-3454
+49 40 35094-335

Lebenslauf

Dr. Maren Metz ist Diplom-Psychologin und Konfliktmoderatorin und Kommunikationstrainerin.

An der HFH ∙ Hamburger Fern-Hochschule trägt sie seit 2017 die wissenschaftliche und studienorganisatorische Verantwortung für die Studiengänge Psychologie und Wirtschaftspsychologie, nachdem sie Studiengangsleiterin für Wirtschaftspsychologie am Fachbereich Onlineplus, an der Hochschule Fresenius in Hamburg war.

Sie beendete 2003 ihr Studium der Psychologie an der Universität Bremen sowie das Zusatzstudium der Wirtschaftspsychologie. Danach war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Helmut-Schmidt-Universität/Hamburg und promovierte zum Thema des virtuellen Resilienz-Coaching zur Reflexion stresshaltiger Berufssituationen. 2012 war sie Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Angewandte Psychologie an der Medical School Hamburg.

Ihr Interesse und ihre Forschung gilt den (virtuellen) Lern- und Veränderungsstrategien, insbesondere dem Einsatz von digitalen Lernmethoden, wie Serious Games, dem E-Coaching und der onlinebasierten Coachingausbildung.

Sie hat zudem zehn Jahre ehrenamtlich für das Deutsche Rote Kreuz in der Krisenintervention als Notfallpsychologin gearbeitet und war als Psychologin eineinhalb Jahre in der Akutpsychiatrie im Bethesda Krankenhaus Bergedorf / Hamburg. Zudem ist sie freiberuflich seit 2003 in der Beratung und als Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig.

                                              

Ausgewählte Veröffentlichungen ab 2007

Metz, M.; Geißler, H. (2012): E-Coaching und Online-Beratung. Formate, Konzepte, Diskussionen. Wiesbaden.

Metz, M.; Geißler, H.; Kurzmann, C. (2012): Coaching und Beratung mit und ohne moderne Medien – ein empirischer Vergleich. In: Metz, M.; Geißler, H. (Hrsg.): E-Coaching und Online-Beratung. Formate, Konzepte, Diskussionen. Wiesbaden. S. 359-380.

Metz, M.; Theis, F. (Hrsg. 2011): Digitale Lernwelt – Serious Games. Einsatz in der beruflichen Weiterbildung. Bielefeld.

Metz, M.; Theis, F. (2011): Heimspiel für Azubis. In: didacta Das Magazin für lebenslanges Ler¬nen. Heft 3/2011, S.56-59.

Metz, M.; Theis, F. (2011): Mit Serious Games zum Lernerfolg. In: Metz. M.; Theis, F. (Hrsg.): Digitale Lernwelt – Serious Games. Einsatz in der beruflichen Weiterbildung. Bielefeld.

Metz, M. (Hrsg., 2010): Virtuelles Resilienz-Coaching zur Reflexion stresshaltiger Berufssituationen. Frankfurt a. M.

Metz, M. (2010): Virtuelles Coaching – ein internetbasiertes selbstgesteuertes Reflexionsprogramm. In: Heidsiek, C.; Petersen, J. (Hrsg.): Organisationslernen im 21. Jahrhundert. Festschrift für Harald Geißler. Frankfurt a. M. S. 127–137. 

Metz, M.; Theis, F. (2009): Ehrenamt und soziales Engagement in Unternehmen – Beispiel einer Kooperation zwischen Airbus Hamburg und KIT DRK Hamburg-Harburg. In: Zeitschrift für Wirtschaft und Unternehmensethik, 2/200.9. Rainer Hampp Verlag: Frankfurt a. M. S. 236–243.

Metz, M.; Theis, F. (2009): Serious Games virtuelle Weiterbildung für Führungskräfte. In: Wirtschaftspsychologie aktuell. 3/2009. Hogrefe Verlag. S. 54–56. 

Metz, M.; Theis, F. (2009): Führung spielerisch lernen. In: Weiterbildung. Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends. Ausgabe 3/2009. Luchterhand Verlag. Köln. S. 28–30.

Metz, M. (2009): Onlinegestützte Stressbewältigung im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements. In: Zeitschrift für e-learning, Lernkultur und Bildungstechnologie. 2/2009; 4. Jhg. Innsbruck. S. 34–43.

Helm, M.; Theis, F. (2009): Serious Games als Instrument in der Führungskräfteentwicklung. In: Hohenstein, A.; Wilbers, K. (Hrsg.): Handbuch E-Learning, Wolters Kluwer Deutschland (Deutscher Wirtschaftsdienst), Köln, 29. Erg.-Lfg., Juli 2009. S. 6.10-1 - 6.10–12.

Helm, M.; Theis, F. (2009): Spielerisches Lernen mit Spaßfaktor. In: Personalwirtschaft. Köln. Heft 4, S. 45–47.

Helm, M. (2009): Virtuelles Selbstcoaching zur individuellen Unterstützung von Stressbewältigung. In: Fachzeitschrift für Online-Beratung und computervermittelte Kommunikation – Schwerpunktthema: Besondere Anwendungsgebiete der Online-Beratung. Heft 1, Artikel 3., April/2009, 5. Jhg. Wien. S. 1–12.

Helm, M.; Theis, F. (2009): Serious Games als Instrument in der Führungskräfteentwicklung. In: Laske, S.; Orthey, A.; Schmidt, M., J. (Hrsg.). PersonalEntwickeln. Das aktuelle Nachschlagewerk für Praktiker. 127. EL, Februar 2009, Nr. 7.40. S. 1–14.

Helm, M.; Trummer, M. (Hrsg., 2008): Implementierung und Entwicklung der Psychosozialen Notfallversorgung. Konzepte und Erfahrungswerte. Frankfurt

Helm, M. (2008): Virtuelles Resilienz-Coaching zur individuellen Unterstützung von Stressbewältigung. In: Geißler, H. (Hrsg.): E-Coaching. Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung, Band 55. Hohengehren. S. 172–177.

Helm, M. (2008): Qualifizierungsmaßnahmen ehrenamtlicher Helfer in psychosozialer Selbst- und Fremdversorgung – am Beispiel des Katastrophenschutzes des Deutschen Roten Kreuzes Hamburg. In: Trummer, M; Helm, M (Hrsg.): Implementierung und Entwicklung der Psychosozialen Notfallversorgung. Konzepte und Erfahrungswerte. Frankfurt a. M. S. 29–35. 

Helm, M.; Geißler, H.; Theis, F. (2007): Blended Coaching. In: Hohenstein, A.; Wilbers, K. (Hrsg.): Handbuch-E-Learning. Köln. Kapitel 6.9. S. 1–21.

Helm, M.; Geißler, H.; Theis, F. (2007): Blended Coaching. In: Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen. Lose-Blatt-Sammlung, Systemstelle 7.30.10.9. Neuwied.

Helm, M.; Geißler, H.; Theis, F. (2007): Per Internet optimal beraten. Virtuelles Coaching: Konzeption und erste Erfahrungen. In: Weiterbildung, Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends. Ausgabe 5/2007, Oktober/November. Neuwied. S. 26–28.

Helm, M.; Geißler, H; Nolze, A (2007): Virtuelles Selbstcoaching-Konzept und erste Erfahrungen. In: Strikker, S. (Hrsg.): Coaching im 21.Jahrhundert. Kritische Bilanz und zukünftige Herausforderungen in Wissenschaft und Praxis. Grundlagen der Weiterbildung. Augsburg. S. 147–164.

Helm, M.; Geißler, H.; Nolze, A. (2007): Virtuelles Selbstcoaching – Konzept und erste Erfahrungen. In: Organisationsberatung – Supervision – Coaching (OSC), Ausgabe 01/2007, Jhg. 14. Wiesbaden. S. 81–93.

Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube