Aktuelles

Zurück zur Übersicht
02.08.2017 News

Stammzellenspenden gegen Blutkrebs: über 30 neue Registrierungen bei Typisierungsaktion

„Stäbchen rein - Spender sein“: Typisierungsaktion an der HFH

Typisierungsaktion der DKMS an der HFH
Bei der Typisierungsaktion für die Knochenmarkspenderdatei registrierten sich über 30 Teilnehmer neu.

Die HFH hat gemeinsam mit der DKMS – Deutsche Knochenmarkspenderdatei eine Typisierungsaktion für Stammzellenspenden gegen Blutkrebs durchgeführt. Insgesamt ließen sich 33 Teilnehmer mit Hilfe einer Speichelprobe neu registrieren. Mit der Aktion unterstützt die HFH den Kampf gegen Blutkrebs und die Suche nach einem Stammzellenspender für einen Wissenschaftlerkollegen, der an Leukämie erkrankt ist und dringend eine Spende benötigt.

Die Typisierung und Aufnahme in die Deutsche Knochenmarkdatei erkrankten Menschen helfen und Leben retten. Die Typisierung wird zusammen mit der DKMS vorgenommen und die Teilnehmer in der Knochenmarkdatei registriert. Dazu ist keine Blutabnahme nötig, ein Stäbchen im Mund genügt – ganz nach dem Leitsatz der DKMS: „Stäbchen rein - Spender sein!“

Die HFH-Verantwortlichen bedankten sich bei allen Teilnehmern mit Live-Musik der Band „Die Fälscher“ sowie Brezeln und Getränken.

Hintergrund
Nach Angaben der DKMS erhält alle 15 Minuten ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Für viele Patienten ist die einzige Chance auf Heilung eine Stammzellspende, allerdings findet jeder siebte Patient keinen Spender. Die HFH - Hamburger Fern-Hochschule unterstützt mit der Typisierungsaktion die  Deutsche Knochenmarkspenderdatei im Kampf gegen den Blutkrebs.

Wer selbst Spender werden möchte, kann sich auch direkt bei der DKMS registrieren lassen.

Teilen Sie diesen Artikel!

Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube