von Isabella Weder
01.03.2022 | HFH-Vorstellung

Die Entscheidung für oder gegen ein Studium an einer (Fern-)Hochschule fällt manchmal gar nicht so leicht. Schließlich gibt es viele Aspekte, die man als Studieninteressierte:r noch nicht so genau über das Studienprogramm und die Studienstruktur weiß. 

Wir möchten euch deshalb in diesem Blogbeitrag erklären, wie ein Fernstudium an der HFH aufgebaut ist und was sich hinter unserem Konzept aus Selbststudium, Online-Lehre und Präsenzveranstaltungen verbirgt.

 

Das Selbststudium an der HFH

Den wichtigsten und größten Raum nimmt an der HFH das Selbststudium ein. Das bedeutet, dass ihr euch viele Studieninhalte eigenständig erarbeiten könnt und dabei bezüglich Zeit und Ort vollkommen flexibel seid.

Für euer Selbststudium bekommt ihr von der HFH hochwertige Studienbriefe in ausgedruckter und digitaler Form zur Verfügung gestellt. Diese enthalten den gesamten Lernstoff des jeweiligen Semesters in gebündelter Form. Darüber hinaus findet ihr darin Beispiele und Übungsaufgaben mit Lösungsansätzen, um euren Wissensstand zu überprüfen und euch auf Prüfungen vorzubereiten.

Die Studienbriefen werden von unseren Professor:innen und wissenschaftlichen Mitarbeitenden regelmäßig unter fachlichen und fernstudiendidaktischen Gesichtspunkten lektoriert und optimiert – ihr könnt also sicher sein, dass sie auf dem neusten wissenschaftlichen Stand sind.

Es bietet sich an, die Studieninhalte in der vorgegebenen Reihenfolge durchzuarbeiten. Die Studienbriefe enthalten Beispiele und Übungsaufgaben mit Lösungsansätzen und Lösungen, damit ihr schon während des Lernens individuell euren Wissensstand überprüfen können. 

Je nach persönlichem Lerntempo und individueller Lebenssituation solltet ihr dafür etwa 15 Stunden pro Woche einplanen. Entsprechend eurer Vorkenntnisse und Erfahrungen kann dieser Zeitaufwand aber natürlich auch bei mehr oder weniger Stunden liegen.
 

Die Online-Lehre an der HFH

Der WebCampus ist eine digitale Plattform der HFH, der euch in eurem Studium auf vielfältige Weise unterstützt. Ihr findet dort zum Beispiel interaktive Online-Lernmedien, die mit den Studienbriefen verknüpft sind und dazu dienen, das erarbeitete Wissen zu vertiefen.

Außerdem habt ihr vom WebCampus aus Zugriff auf Online-Seminare, in denen die Hochschullehrenden den Lernstoff der einzelnen Module vorstellen. Diese Seminare finden auch teilweise live statt, sodass ihr via Chat eure individuellen Fragen stellen könnt. Natürlich ist aber auch eine nachträgliche Aufzeichnung verfügbar, damit ihr euch die Online-Seminare zu einem flexiblen Zeitpunkt anschauen könnt.

Der WebCampus bietet darüber hinaus die Chance, sich mit Kommiliton:innen in Chats, Diskussionsforen und Wikis zu verschiedenen Studienthemen auszutauschen und Lerngruppen zu bilden. So seid ihr trotz Fernstudienstruktur nicht auf euch allein gestellt!

Wenn ihr euch den WebCampus bereits vor eurem Studium einmal unverbindlich anschauen möchtet, könnt ihr via Mail an info@hfh-fernstudium.de einen kostenlosen Testzugang anfordern.

 

Die Präsenzveranstaltungen an der HFH

Die HFH bietet euch als Fernstudierende auch die Möglichkeit, regelmäßig Vor-Ort-Veranstaltungen in eurer Nähe zu besuchen. Insgesamt gibt es an über 50 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz HFH-Studienzentren, in denen ihr regelmäßig an Seminaren, komplexen Übungen bzw. Laboren sowie Prüfungen teilnehmen könnt.

Diese Teilnahme ist in den meisten Fällen freiwillig. Es gibt jedoch viele gute Gründe das Angebot zu nutzen! Denn vor Ort habt ihr nochmal viel mehr Möglichkeiten, mit anderen Studierenden in Kontakt zu treten und fachliche Hilfe durch die Dozent:innen zu erhalten.

Besonders vor Prüfungen könnt ihr den Besuch einer Vor-Ort-Veranstaltung auch dazu nutzen, euren Wissenstand zu überprüfen und inhaltliche Fragen zu dem Lernstoff aus den Studienbriefen zu klären. Darüber hinaus schulen die gemeinsamen Seminare eure Team- und Kommunikationsfähigkeiten und erhöhen nicht zuletzt eure Motivation.

Damit ihr trotz beruflicher Verpflichtungen an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen könnt, finden diese in aller Regel an Wochenenden statt und machen nur etwa 20 Prozent des gesamten Zeitaufwandes im Studium aus.

Und falls ihr verhindert seid und keine Zeit habt, ins Studienzentrum zu fahren, könnt ihr alternativ die Online-Seminare live im WebCampus besuchen oder deren Aufzeichnung ansehen.

 

Wir hoffen, dieser kleine Einblick in das HFH-Studienkonzept konnte einige eurer Fragen beantworten und hat euch einen Eindruck von der Struktur und Lernmethodik bei uns vermittelt. Falls ihr noch offene Fragen habt, könnt ihr auch ganz unverbindlich an unseren Online-Infoterminen teilnehmen und dort noch mehr über das Studienkonzept und die jeweiligen Studieninhalte erfahren!

Kostenlos informieren

Ich habe die Informationen zum Schutz meiner Daten zur Kenntnis genommen.

FB Instagram Twitter Xing YouTube