von Anna Wanke
25.10.2020 | Motivation

Du studierst bei uns an der HFH und planst einen längeren Aufenthalt im Ausland – weil dein Arbeitgeber dich entsendet oder du vielleicht privat eine (Welt-)Reise planst? Wir geben dir hier ein paar Hinweise, was dabei mit Blick aufs HFH-Fernstudium zu beachten ist und wie du Auslandsaufenthalt und Studium verbinden kannst.

Vorab kannst du hier einige Beispiele von HFH-Studis im Ausland lesen, die ihre Erfahrungen vom „Studieren mit der HFH im Ausland“ mit uns geteilt haben:

So kannst du im Ausland dein HFH-Fernstudium weiterführen

Ein typisches „Auslandssemester“, wie man es von Präsenzhochschulen kennt, ist bei uns nicht möglich. Aber du kannst dein HFH-Fernstudium auch im Ausland weiterführen und es einfach „mitnehmen“. Die HFH bietet dir dazu praktische Möglichkeiten, mit denen das Studium auch während eines längeren Aufenthalts kein Problem ist. Zu folgenden Punkte solltest du dich informieren, damit es funktioniert:

  • Lass dir Studienmaterialen ins Ausland schicken
  • So legst du HFH-Prüfungen im Ausland ab
  • So meldest du dich im Ausland zur HFH-Prüfung an
  • Versand der Prüfungsunterlagen und Anmeldung
  • Hilfe bei Fragen und zu möglichen Kosten
  • Dinge, die im Ausland leider nicht möglich sind

Lass dir Studienmaterialen ins Ausland schicken

Gelbe Kisten der Deutschen Post

Grundsätzlich kannst du alle Studienmaterialen deines Studiums als PDF im HFH-Webcampus abrufen.

Wenn du aber auch im Ausland nicht auf die gedruckten Studienbriefe verzichten möchtest, verschicken wir diese gegen eine Versandpauschale auch weltweit:

Für eine Pauschale von 50 Euro pro Semester in das europäische Ausland und für 80 Euro pro Semester ins außereuropäische Ausland.

Damit es klappt, musst du vorher noch eine gesonderte Vereinbarung unterschreiben – das Formular dafür hast du entweder schon bei der Immatrikulation erhalten, falls nicht, schicken wir es dir gerne zu.

Schreib einfach eine kurze Mail an info@hfh-fernstudium.de!

Nutze die Online-Lernplattform der HFH

In unserer Online-Lernplattform finden sich immer mehr Studienelemente, die du von überall aus über den HFH-Webcampus abrufen kannst: Streams und Aufzeichnungen von Lehrveranstaltungen zu verschiedenen Modulen, virtuelle Klassenräume, digitale Studienbriefe und Skripte, Übungsklausuren oder Diskussionsforen. Hier findest du einen Überblick über die Dinge, die dir online zur Verfügung stehen.

Wenn du schon an der HFH eingeschrieben bist, geh einfach in den HFH-Webcampus, wähle deinen Studiengang aus und geh dann in das „virtuelle Studienzentrum“, wo du eine Menge an Online-Elementen findest.

So organisierst du HFH-Prüfungen im Ausland

Wir arbeiten mit Goethe-Instituten, Botschaften und Konsulaten zusammen, um dir eine Abnahme von Studien- und Prüfungsleistungen auch im Ausland zu ermöglichen. Alternativ kannst du Prüfungen nach Absprache auch an deutschen Schulen, Universitäten und Hochschulen im Ausland ablegen.

Wichtig: Du musst den ersten Kontakt zu einer dieser genannten Einrichtungen/Institute selbst aufnehmen. Die Einrichtung muss dir bescheinigen, dass sie bereit ist, die Prüfung abzunehmen und vor Ort eine Person zur Prüfungsaufsicht bereitstellt.

Bei uns an der HFH musst du bis spätestens vier Wochen vor dem Prüfungstermin die Kontaktdaten des  Ansprechpartners mitteilen, mit dem du die Absprache über die Bereitschaft der Prüfungsabnahme, der Aufsicht und des Prüfungstermins getroffen hast.

Wenn das geklärt ist, klären wir mit der Ansprechperson die Details der Prüfungsabnahme und des Prüfungsverlaufs. Die Prüfungen im Ausland finden generell freitags oder samstags statt.

 

Prüfungsanmeldung und Versand der Prüfungsunterlagen

Anmeldung: Die Anmeldung zu einer Prüfung im Ausland erfolgt über ein ausgefülltes Formular, das du per Mailanhang an HFH-Mitarbeiterin Irina Parsian sendest: irina.parsian@hamburger-fh.de

Prüfungsunterlagen: Den Versand der Prüfungsunterlagen übernimmt das HFH-Prüfungsamt: Es schickt die Unterlagen online und verschlüsselt vom Prüfungsamt an den Ansprechpartner des jeweiligen Instituts. Das ist kostenlos. Sollte aber das prüfungsabnehmende Institut nicht mit der elektronischen Übermittlung der Unterlagen einverstanden sein, müssen wir diese auf dem Postwege verschicken. Dann entstehen dir Kosten von ca. 40–60 Euro je Versand.


Kosten für die Prüfungsabnahme im Ausland

Manchmal erhebt das prüfungsabnehmende Institut im Ausland Gebühren, auf die wir keinen Einfluss haben. Diese musst du dann vor Ort selbst begleichen.

Falls du also von einer Prüfungsanmeldung zurücktreten möchtest, solltest du dies dem Institut und der HFH sofort mitteilen. Bis spätestens zwei Wochen vor der Prüfung geht das ohne Nachweis, danach benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung oder eine Bestätigung vom Arbeitgeber, damit wir keinen Fehlversuch eintragen müssen.


Nicht ablegbare Prüfungen im Ausland

Nicht alle Prüfungen und Leistungsnachweise sind im Ausland erbringbar, da manche davon an feste Studienzentren in Deutschland gebunden sind. Hierzu zählen Komplexe Übungen, Testate und Labore. Diese Prüfungen sind grundsätzlich an einem unserer Studienzentren zu absolvieren, das deinen gewählten Studiengang anbietet.

HFH-Student mit Studienbrief am Strand mit Kamel

Mit euren gedruckten oder digitalen HFH-Studienbriefen könnt ihr studieren, wo immer ihr wollt.

Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube