Aktuelles

Zurück zur Übersicht
27.11.2017 Pressemitteilung

Neue Studienangebote: HFH startet 2018 mit Psychologie und Wirtschaftspsychologie

Im Teilzeitstudium in acht Semestern zum Bachelor of Science

Mann auf Couch in Beratungssituation
Der neue Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) lässt sich in sechs Semestern in Vollzeit oder in acht Semestern in Teilzeit studieren.

Ab Januar 2018 nimmt die HFH die beiden neuen berufsbegleitenden Fernstudiengänge Psychologie und Wirtschaftspsychologie in ihr Studienangebot auf. Vor dem Hintergrund des allgemeinen Studienplatzmangels in diesem Bereich einerseits und des wachsenden gesellschaftlichen Bedarfs an qualifizierter psychologischer Kompetenz andererseits leistet die HFH damit einen wichtigen Beitrag im deutschen Wissenschafts- und Hochschulsystem. Die Studiengänge orientieren sich an den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)  und des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP). Beide Studiengänge schließen mit dem Bachelor of Science ab – Wirtschaftspsychologie kann zudem sowohl in Vollzeit (6 Semester) als auch in Teilzeit (8 Semester) studiert werden.
 
Bachelorstudiengang Psychologie (B.Sc.)
Der grundständige Bachelorstudiengang Psychologie bietet Studieninteressierten die Möglichkeit, berufsbegleitend innerhalb von acht Semestern in Teilzeit zu einer ganzheitlichen psychologischen Grundausbildung zu gelangen. Neben psychologischem Grundlagenwissen stellen methodisch-wissenschaftliche Kompetenzen weitere wichtige Studieninhalte dar. Innerhalb der berufsrelevanten Ergänzungsmodule besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich zusätzlich zu den Studienschwerpunkten Klinische Psychologie, Pädagogische Psychologie, Organisationspsychologie sowie Arbeits- und Gesundheitspsychologie in den Themenfeldern der Führungspsychologie, der Rechtspsychologie, der Ingenieurpsychologie, der Notfallpsychologie oder der Schulpsychologie zu spezialisieren. Studierenden ermöglicht dies – im Vergleich zu anderen Anbietern von Psychologiestudiengängen – eine frühzeitige intensivere Profilbildung.

Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)
Mit dem Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie bietet die HFH eine Kombination aus wissenschaftlichen Erkenntnissen der Psychologie und der Betriebswirtschaftslehre an. Ähnlich wie im Psychologiestudium gliedert sich der Studiengang Wirtschaftspsychologie an der HFH in verschiedene Themenfelder. Sie umfassen in diesem Studienangebot psychologische und betriebswirtschaftliche Grundlagen, methodisch-wissenschaftliche Kompetenzen sowie Managementaufgaben. Die Studienschwerpunkte  Personalpsychologie, Organisationspsychologie sowie Markt-, Werbe- und Medienpsychologie bieten die Möglichkeit, sich für ein spezifisches Berufsfeld zu qualifizieren. Zudem können die Ergänzungsmodule aus dem Psychologiestudium als Zertifikatsmodule profilerweiternd belegt werden. Das Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie kann im Teilzeitstudium innerhalb von acht, im Vollzeitstudium innerhalb von sechs Semestern absolviert werden.

Erfolgreiches Fernstudienkonzept
Studierenden, die sich für die berufsbegleitenden Varianten der Studiengänge entscheiden, bietet die HFH mit ihrem bewährten Fernstudienkonzept ein flexibles, zeit- und ortsunabhängiges Selbststudium mit persönlicher Betreuung. Für den Erfolg im berufsbegleitenden Studium sorgen die qualitativ hochwertigen Studienbriefe, die mit modernen E-Learning-Elementen verknüpft werden. Zudem ermöglichen die Präsenzveranstaltungen in den HFH-Studienzentren den Studierenden eine optimale Unterstützung in der Erarbeitung der Studieninhalte.

Unter den folgenden Links erhalten Interessierte nähere Informationen zu den neuen Studiengängen Psychologie und Wirtschaftspsychologie.

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

HFH-Mitarbeiterin Carina Mill
Carina Wachler
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
04035094-3485
+49 40 35094-335
Prof. Dr. Maren Metz
Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Maren Metz
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3454
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube