Aktuelles

Zurück zur Übersicht
05.07.2018 News

Kein NC im Fernstudium – so kann man auch ohne Einser-Abi Psychologie studieren

Über 40 Prozent aller Bachelorstudiengänge in Deutschland sind laut CHE zulassungsbeschränkt. Ein Fernstudium kann das Problem lösen.

Mann auf Couch in Beratungssituation

Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung hat jüngst wieder Zahlen zu den Zulassungsbeschränkungen an deutschen Hochschulen durch den Numerus Clausus (NC) veröffentlicht*. Demnach sind bundesweit über 40 Prozent aller Bachelorstudiengänge mit einem NC belegt. In den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen liegt die Quote mit teils über 60 Prozent noch deutlich höher. Besonders für Menschen, die sich für stark nachgefragte Studiengänge wie Psychologie interessieren, bedeutet es oft eine enorme Hürde, wenn das Wunschstudium nur mit einem Top-Abiturschnitt erreichbar ist. Viele müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen oder sich nach einer Alternativlösung umsehen.
 

NC-frei studieren im berufsbegleitenden Fernstudium

Wer seinen Wunsch, zum Beispiel Psychologie zu studieren, nicht wegen des NCs aufgeben möchte, hat durchaus eine Alternative: In einem Fernstudium, etwa an der Hamburger Fern-Hochschule, gibt es in der Regel keinen Engpass bei den Studienplätzen – das Studium basiert schließlich im Wesentlichen auf dem Selbststudium mithilfe von Studienbriefen und Online-Elementen. Doch selbst in einem Fernstudium muss man nicht zwangsläufig darauf verzichten, sich direkt vor Ort mit Hochschullehrern und Kommilitonen zu treffen und auszutauschen. Denn die HFH verfügt über 50 Studienzentren, in denen regelmäßig Präsenzveranstaltungen oder auch Labore und komplexe Übungen wie etwa Planspiele stattfinden. Diese werden von renommierten Dozenten geleitet, die über hochschuldidaktische und berufspraktische Erfahrung verfügen und in den Präsenzphasen für die Fragen der Fernstudierenden zur Verfügung stehen.
 

Selbst ein fehlendes Abitur muss kein Hindernis darstellen

Der Bachelorstudiengang Psychologie ist, wie auch die anderen HFH-Fernstudiengänge, ohne einen bestimmten Abiturschnitt zugänglich. Wenn Studieninteressierte einschlägige Berufserfahrung nachweisen, können sie in vielen Fällen sogar ohne das (Fach-)Abitur studieren. Möglich macht dies das Hamburgische Hochschulgesetz, das das Studium ohne Abitur bereits seit vielen Jahren erlaubt.

Ein Bachelor in Psychologie bietet zahlreiche Möglichkeiten

Mit dem Bachelor Psychologie der HFH erwerben Studierende eine tragfähige psychologische Grundlagenausbildung und qualifizieren sich durch die Wahl von Schwerpunkten für verschiedene Einsatzfelder, etwa im Sozial-, Bildungs- oder Gesundheitswesen aber auch in Unternehmen oder in Behörden. Für eine Tätigkeit als Psychologin bzw. Psychologe ist letztlich allerdings ein Masterabschluss notwendig, für ein entsprechendes Masterstudium legt der Bachelor Psychologie der HFH innerhalb von sechs Semestern in Vollzeit oder acht Semestern in Teilzeit eine hervorragende Grundlage.

 

*Numerus Clausus-Check des CHE Centrum für Hochschulentwicklung

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Maren Metz
Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Maren Metz
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3454
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube