Aktuelles

Zurück zur Übersicht
12.03.2018 News

Deutschlandstipendium: Jetzt für das Herbstsemester 2018 bewerben

Deutschlandstipendium  2018

An der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) sind ab sofort wieder Bewerbungen für das Deutschlandstipendium möglich. Bewerbungsfrist für das Herbstsemester 2018 ist der 16. April 2018. Das Deutschlandstipendium wird je zur Hälfte vom Bund und der DAA-Stiftung Bildung und Beruf finanziell gefördert; in diesem Jahr unterstützt zudem das Unternehmen Lexware das Deutschlandstipendium an der HFH. Es richtet sich vor allem an engagierte und begabte Studierende sowie Studienbewerber. Neben guten Noten und gesellschaftlichem Engagement stehen auch die persönlichen Leistungen im Fokus. Bewerberinnen und Bewerber, die besondere Hürden in ihrer eigenen Bildungsbiografie erfolgreich überwunden und ihre Hochschulzugangsberechtigung über den zweiten (bzw. dritten) Bildungsweg erlangt haben, können sich ebenso für das Deutschlandstipendium qualifizieren.

Die Höhe der Förderung beträgt 300 Euro monatlich über eine Gesamtdauer von zwei Semestern. „Eine Förderung ist aber auch bis zum Ende des Studiums möglich, solange der Stipendiat oder die Stipendiatin die Bewerbungskriterien weiterhin erfüllt“, so Marcin Czaja, Forschungs- und Projektkoordinator an der HFH.

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet die Auswahlkommission der HFH. Weitere Informationen zur Bewerbung und dem Förderungsprofil finden Interessierte auf der HFH-Website. Für Fragen steht Marcin Czaja unter 040 35094-3803 oder marcin.czaja@hamburger-fh.de zur Verfügung.

 

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

HFH-Mitarbeiter Marcin Czaja
Marcin Czaja
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3803
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube