Aktuelles

Zurück zur Übersicht
11.06.2018 News

HFH und BBZ in Norderstedt kooperieren im dualen Bachelorstudiengang BWL

Stellvertreter des BBZ und der HFH
(v.l.) Olaf Winkler (Studiendirektor BBZ), Nils Johannsen (HFH), Ina Bogalski (Schulleiterin BBZ), Prof. Dr. Peter François (Präsident der HFH), Prof. Dr. Johannes Wolf (Kanzler der HFH), Susanne Romanowski (HFH) und Bernd Steinmann (HFH).

Die Hamburger Fern-Hochschule (HFH) und das Regionale Berufsbildungszentrum des Kreises Segeberg in Norderstedt (BBZ) kooperieren ab sofort im dualen Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft. Ein entsprechender Vertrag wurde von beiden Bildungseinrichtungen unterzeichnet.

Schulleiterin Ina Bogalski unterzeichnet den Kooperationsvertrag

BBZ-Schulleiterin Ina Bogalski ist zusammen mit Olaf Winkler, Abteilungsleiter der Kaufmännischen Berufsschule I, zur Vertragsunterzeichnung erschienen.

Die Kooperationsvereinbarung ermöglicht es Auszubildenden der Fachrichtungen  Büro-, Handels- und Industriemanagement parallel zu ihrer Ausbildung ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaft zu durchlaufen. „Durch die Kooperationsvereinbarung möchten wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Wege und Möglichkeiten aufzeigen und ihre Karriereplanung vorantreiben“, sagt Ina Bogalski, Schulleiterin des BBZ. „Das Angebot des dualen Studiums richtet sich dabei in erster Linie an unsere kaufmännischen Auszubildenden.“ 

 

Im dualen BWL-Studium der HFH erwerben die Studierenden neben einer hohen Fach- und einer umfassenden Methodenkompetenz auch Führungskompetenzen. 

Teilen Sie diesen Artikel!

Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube