Aktuelles

Zurück zur Übersicht
17.12.2020 News

Logistik-Student der HFH ist bester Azubi des Jahres

Lukas Sorgenfrei zum besten Auszubildenden Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung Deutschlands gewählt

Junger Mann in Anzug hält Auszeichnung in der Hand
Lukas Sorgenfrei studiert an der HFH den dualen Hamburger Logistik-Bachelor (HL-B) und wurde von der Handelskammer zum besten Auszubildenden seines Fachs gekürt. (Foto: privat)

Für seine hervorragenden Leistungen während Ausbildung und Studium ist Lukas Sorgenfrei im Rahmen der jährlichen Bestenehrung der Handelskammer Hamburg zum besten Auszubildenden Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung Deutschlands gewählt worden.
 

Lukas Sorgenfrei ist Student der HFH · Hamburger Fern-Hochschule im dualen Studiengang Hamburger Logistik-Bachelor  (HL-B) und seit 2017 Auszubildender bei der a. hartrodt Deutschland (GmbH & Co) KG.

„An meinem Beruf begeistert mich vor allem die Internationalität, das facettenreiche Einsatzfeld sowie der enge Kontakt zu Kunden, Dienstleistern und Agenten aus anderen Kulturkreisen – ein Highlight für mich war deshalb mein Praktikum in der Auslandsniederlassung von a. hartrodt in Mexiko“, erzählt der 23-Jährige.

Seine Begeisterung vermittelt Sorgenfrei nun auch bei der Nachwuchswerbung in Hamburger Schulen, wo er über die Karrieremöglichkeiten in der Logistikbranche informiert.
 

Preisträger erfüllten anspruchsvolle Kriterien

Auch wenn coronabedingt in diesem Jahr keine Ehrung vor Ort möglich war, wurden die besten Prüflinge auch 2020 anhand strenger, auf nationaler Ebene gültigen Kriterien der Handelskammer ermittelt: So müssen die Ausgezeichneten das höchste Prüfungsergebnis in ihrem Beruf und mindestens 91,5 von 100 Punkten erreicht haben ("beste Eins").
 

„Auszeichnung für außergewöhnliche Leistung“

Für Prof. Dr. Claus Muchna, der an der Hamburger Fern-Hochschule den Hamburger-Logistik-Bachelor leitet, ist die Auszeichnung die Anerkennung einer außergewöhnlichen Leistung: „Lukas Sorgenfrei hat nicht nur eine anspruchsvolle Ausbildung und forderndes Studium hervorragend bewältigt, sondern diese Leistung auch während einer besonders belastenden Phase erbracht.“
 

Erfolgreiche Logistik-Bachelor-Absolventen haben Tradition

Es sei erfreulich, dass die inzwischen lange Tradition erfolgreicher Absolvent_innen des Hamburger-Logistik-Bachelors fortgesetzt wurde. „In den zurückliegenden Jahren wurden bereits zahlreiche HL-B-Studierende als beste Azubis ausgezeichnet – das bestätigt uns in der Ansicht, dass unser Konzept die theoretische und praktische Ausbildung optimal zusammenbringt und hervorragend auf anspruchsvolle Aufgaben im Bereich Spedition und Logistik vorbereitet“, so Muchna.
 

HL-B: Erprobtes Kooperationsprojekt

Der Hamburger Logistik-Bachelor verknüpft ein BWL-Studium für die Speditions- und Logistikbranche an der HFH mit der Berufsausbildung im Unternehmen und dem Besuch der Berufsschule. Im HL-B kooperiert die HFH mit dem Verein Hamburger Spediteure (VHSp) und der Beruflichen Schule für Spedition, Logistik & Verkehr.

Mit dem Logistik-Bachelor Bayern (LBB) und dem Logistik-Bachelor Rhein Main (LBRM) bietet die HFH auch in anderen Regionen duale Logistikstudiengänge in Zusammenarbeit mit Branchenunternehmen. 

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Claus Muchna
Prof. Dr. rer. pol. Claus Muchna
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 4035094-370
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube