Aktuelles

Zurück zur Übersicht
11.06.2019 News

Deutschlandstipendium an der HFH: Vergaberunde für kommendes Semester abgeschlossen

Acht neue Stipendien vergeben, zwölf verlängert, 37 Studierende insgesamt gefördert

Motiv Deutschlandstipendium 2019

Auch im kommenden Semester (Start: 1. Juli) fördert die HFH wieder engagierte und zielstrebige Studierende mit dem Deutschlandstipendium. Auf Ihrer Sitzung am Ende Mai hat die Vergabekommission der HFH entschieden, acht neue Deutschlandstipendien zu vergeben und 12 bereits laufende Stipendien zu verlängern. Insgesamt werden damit aktuell 37 Studierende die nun mindestens zwei Semester lang während ihres Studiums an der HFH finanziell unterstützt.


Stipendien unterstützt durch die DAA-Stiftung Bildung und Beruf

Die Vergabe der Deutschlandstipendien an der HFH ist möglich durch eine Kofinanzierung der gemeinnützigen DAA-Stiftung Bildung und Beruf mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Dabei übernimmt die Stiftung die Hälfte des Förderbeitrages; 150 Euro steuert der Bund bei.
 

Weitere Förderungsmöglichkeiten für HFH-Studierende

Neben dem Deutschlandstipendium haben Studierende der HFH auch weitere Möglichkeiten, finanzielle Unterstützungen für ihr Fernstudium zu erhalten. Dazu zählen etwa das Aufstiegsstipendium für Berufstätige mit und ohne Hochschulreife, das Weiterbildungsstipendium für Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung oder das Stipendium der privaten und gemeinnützigen Rudolf Helfrich-Stiftung Bildung und Beruf.

Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Deutschlandstipendium an der HFH ist Forschungs- und Projektkoordinator Marcin Czaja, Tel. +49 40 350943803, E-Mail: marcin.czaja@hamburger-fh.de.

 
 

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

HFH-Mitarbeiter Marcin Czaja
Marcin Czaja
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3803
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube