Aktuelles

Zurück zur Übersicht
22.06.2018 News

Projektmanagement als HFH-Zertifikatsmodul für Berufsschüler

Schülerinnen und Schüler der BSW
Drei der 18 Berufsschüler haben sich nun für das duale Bachelorstudium in BWL an der HFH eingeschrieben.

Insgesamt 18 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schule für Wirtschaft in Hamburg-Eimsbüttel (BSW) haben heute an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH) ihre Zertifikate zum erfolgreichen Abschluss des HFH-Moduls Projektmanagement erhalten. Die Industriekaufleute hatten das Zertifikatsmodul im Rahmen ihrer Ausbildung an der BSW im Lernfeld Projektmanagement belegt.

Langjähriger Partner BSW

Ein Kooperationsverhältnis zwischen der HFH und der BSW besteht bereits seit 2014 im dualen Bachelorstudiengang BWL. Seitdem haben sich etwa 40 aktive bzw. ehemalige Berufsschülerinnen und -schüler für den HFH-Studiengang entschieden. 

Im letzten Jahr folgte dann eine Zusatzvereinbarung für das Zertifikatsmodul Projektmanagement. Initiiert wurde diese spezielle Form der Kooperation von der Hochschulleitung der HFH und BSW-Berufsschullehrer Gunnar Binda. „Der Grundgedanke hinter dieser Sondervereinbarung war einfach der, den Schülerinnen und Schülern nach Ausbildungsende den Studieneinstieg durch die Anrechenbarkeit des Moduls zu erleichtern“, erklärt Binda. „Dadurch wird letztendlich auch die Attraktivität der beruflichen Bildung gesteigert. Deshalb bin ich sehr glücklich über diese Kooperation", so Binda weiter. "Diesen Anrechnungsumfang können wir unseren dual Studierenden anbieten, weil wir den Studiengang gezielt auf den Inhalten der Berufsausbildung aufgebaut haben", erklärt Prof. Dr. Johannes Wolf, Studiengangsleiter und Kanzler der HFH. 

Pilotprojekt soll ausgebaut werden    

„Dieses Pilotprojekt und das dazugehörige Konzept wollen wir im Laufe des Jahres weiter ausbauen und auch an anderen Hamburger Berufsschulen vorstellen“, sagt Nils Johannsen, Referent für das duale Studium an der HFH. „Den Berufsschülern soll so ein leichterer Einstieg in ein späteres duales Studium ermöglicht werden.“ 

Die Ausweitung dieser Idee, also ein Lernfeld aus dem Berufsunterricht durch ein thematisch passendes Modul zu ersetzen, ist bereits angedacht. Doppelte Prüfungen sollen so vermieden werden.  
 

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

Susann Hinrichs
Dipl.-Kffr. (FH) Susann Hinrichs
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-353
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube