Aktuelles

Zurück zur Übersicht
27.07.2017 News

Bachelor Health Care Studies bietet beste Berufschancen

Jetzt noch anmelden für die Fachrichtungen Pflege, Physiotherapie, Logopädie oder Ergotherapie

HFH-Botschafterin Marie Sohn
Marie Sohn hat den Bachelor in Health Care Studies geschafft - nun setzt sie ihr HFH-Fernstudium im Master Management im Gesundheitswesen fort. (Foto: privat)

Wenn sich Marie Sohn etwas in den Kopf gesetzt hat, kann sie kaum einer von ihrem Plan abbringen – vor allem dann nicht, wenn es darum geht ihre eigenen Lebensziele voranzubringen. Als sie sich vor fünf Jahren für ein berufsbegleitendes Fernstudium in Health Care Studies entschied, trauten ihr das zunächst die Wenigsten zu. Die HFH-Studentin ist zu diesem Zeitpunkt nicht nur in Vollzeit berufstätig, sondern hat auch eine kleine Tochter. Aber selbst das hielt sie nicht davon ab, ein Fernstudium aufzunehmen.

„Als der Entschluss für das Studium fiel, lebte ich noch in Wales. Als Hauptverdienerin kam für mich zu diesem Zeitpunkt nur ein berufsbegleitendes Fernstudium infrage.“ Und es sollte der Studiengang Health Care Studies sein – vor allem, weil er international anerkannt ist und sich auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Pflege stützt. „Zudem bietet der Studiengang sehr viele Möglichkeiten, im Krankenhaus Karriere zu machen“, so die 29-Jährige.

Den Bachelorstudiengang Health Care Studies bietet die Hamburger Fern-Hochschule sowohl berufsbegleitend als auch parallel zur eigenen Ausbildung an. Besonders ist dabei die Ausrichtung auf die verschiedenen Fachrichtungen Pflege, Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie. In den berufsspezifischen Modulen bleiben die Studierenden in ihren jeweiligen Berufsgruppen. Die berufsübergreifenden Module ermöglichen diesen jedoch auch fachübergreifende Sichtweisen, die die angehenden Fachkräfte benötigen, um spezielle und komplexe Aufgaben in interdisziplinärer Zusammenarbeit übernehmen zu können. Zudem können die Studierenden – egal ob dual oder berufsbegleitend – durch die Wahl eines Studienschwerpunktes ihr Grundlagenwissen in diesem Fach gezielt vertiefen.

Marie Sohn entschied sich für Patientenedukation und Beratung, „weil ich es interessant finde, wie Wissen an Dritte kommuniziert wird“, sagt sie. Deshalb wollte ich mir in diesem Bereich mehr Skills aneignen. Die Entscheidung für das Fernstudium an der HFH hat sich bei ihr jedenfalls schon jetzt bezahlt gemacht. Durch das Studium konnte sie nicht nur zur Fachabteilungsleitung aufsteigen, sondern es hat vor allem auch ihren eisernen Willen noch mehr gestärkt: „Das Fernstudium hat mir gezeigt, dass es keinen Grund gibt, seine Träume außer Acht zu lassen. Es gibt immer einen Weg seine Ziele zu erreichen.“ 

Den Bachelorabschluss hat sie schon in der Tasche und seit Anfang Juli befindet Sie sich auf dem Weg zum nächsten Karriereziel: ein Masterabschluss im HFH-Studiengang Management im Gesundheitswesen.

Hinweis: Die Studiengänge Health Care Studies wurden umbenannt in Therapie- und Pflegewissenschaften. Auszubildende und Berufserfahrene finden hier weitere Informationen:

 

Therapie- und Pflegewissenschaften dual

 

Therapie- und Pflegewissenschaften (Berufserfahrene)

Teilen Sie diesen Artikel!

Ihre Ansprechpartner

Jörn Stintzing B.A.
Jörn Stintzing
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3814
+49 40 35094-335
Prof. Dr. Beate Christophori
Prof. Dr. rer. pol. Beate Christophori
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3800
+49 40 35094-335
Wiebke Rahmann M.A.
Wiebke Rahmann
Alter Teichweg 19
22081Hamburg
+49 40 35094-3883
+49 40 35094-335
Kostenlos informieren
FB Instagram Twitter Xing YouTube