Bachelor Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Studienbeginn
    01.01., 01.04., 01.07., 01.10.
Studiendauer 6/8 Semester
Credit Points 180 ECTS-Punkte

Studienprofil

Das Fernstudium Wirtschaftspsychologie an der HFH · Hamburger Fern-Hochschule bereitet Sie auf Aufgaben an der Nahtstelle zwischen Wirtschaft, Unternehmen und Mensch vor.

Sie können zwischen einer Studienstruktur mit 8 Semestern (Teilzeitvariante) und einer Vollzeitvariante mit 6 Semestern wählen. Die Teilzeitvariante erlaubt es Berufstätigen nebenher ein Studium aufzunehmen. Berufstätigkeit ist für beide Varianten aber keine Voraussetzung, um das Studium aufzunehmen. An der HFH ist das Studium der Wirtschaftspsychologie ohne NC und Wartesemester möglich.

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums wird Ihnen der akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen.

Um Wirtschaftspsychologie an unserer Fernhochschule studieren zu können, müssen Sie im Besitz der (Fach-)Hochschulreife sein. Alternativ können Sie bei bestandener anerkannter Fortbildungsprüfung oder einschlägiger Berufserfahrung auch ohne Abitur das Fernstudium Wirtschaftspsychologie bei uns aufnehmen.
 

Wirtschaftspsychologie Bachelor Online-Infotermin am 01.06.2021

 

Studium & Perspektive

Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studiendauer
6/8 Semester
Studienbeginn

1. Januar, 1. April, 1. Juli, 1. Oktober

Anmeldung
jederzeit
Studiengebühr
8 Semester: 240 € pro Monat / 11.520 € gesamt
Abweichend davon setzen sich die Gebühren für den Vollzeitstudiengang (6 Semester) folgendermaßen zusammen: 310 € pro Monat / 11.160 € gesamt.
zzgl. Prüfungsgebühr für die Abschlussarbeit 490 €
Akkreditierung
ACQUIN
Credit Points
180 ECTS-Punkte

Für das Zulassungsverfahren gelten an der HFH die allgemeinen Voraussetzungen des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG). Eine Zulassung zum Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie erhalten Sie mit der (Fach-)Hochschulreife. Mit einer fachgebundenen Hochschulreife können Sie zum Studiengang Wirtschaftspsychologie zugelassen werden, wenn Ihre Fachbindung mit dem gewählten Studiengang übereinstimmt. 

Voraussetzungen für das Studium mit (Fach-)Hochschulreife:

  1. Für die Zulassung benötigen Sie die (Fach-)Hochschulreife.
  2. Bei Vorlage der fachgebundenen Hochschulreife können Sie zum Studiengang Wirtschaftspsychologie zugelassen werden, wenn Ihre Fachbindung mit dem gewählten Studiengang übereinstimmt.


Voraussetzungen für das Studium ohne (Fach-)Hochschulreife:

  1. Mit dem Nachweis eines erfolgreichen Abschlusses einer anerkannten Fachweiterbildung können Sie nach der Teilnahme an einem gebührenpflichtigen Beratungsgespräch auch ohne Abitur zu diesem Bachelorstudiengang zugelassen werden.  
  2. Als Berufstätiger entfällt diese Voraussetzung, wenn Sie eine Ausbildung abgeschlossen haben und anschließend mindestens zwei Jahre in einem relevanten Arbeitsbereich gearbeitet haben. Die Zulassung erfolgt in diesem Fall über eine schriftliche Eingangsprüfung, die in zwei ausgewählten studiengangspezifischen Modulen im Rahmen einer Gasthörerschaft absolviert wird.

Detaillierte Informationen zur Zulassung ohne (Fach-)Hochschulreife erhalten Sie hier. 

 

Wirtschaftspsychologie ohne NC studieren
An der HFH kann das Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie ohne Numerus Clausus (NC) bzw. Wartesemester begonnen werden.

Mit dem Fernstudium Wirtschaftspsychologie an der HFH · Hamburger Fernhochschule setzen Sie die Grundlage für eine erfolgreiche und abwechslungsreiche Karriere in vielen personalstarken Unternehmen des globalisierten Marktes.

In Zeiten immer dynamischer Arbeitswelten werden auch die Anforderungen an Arbeitnehmer immer komplexer. Als Wirtschaftspsychologe wird es im Regelfall Ihre Aufgabe sein, unternehmerische Zielsetzungen mit gesundheitsökonomischen Fragestellungen in Einklang zu bringen, die Leistungsfähigkeit einer Belegschaft zu konservieren und zu optimieren oder spezifische, auf der Basis von aktuellen psychologischen Erkenntnissen basierende, Strategien in der Produktentwicklung- und Forschung sowie im Marketing zu generieren. Die Wirtschaftspsychologie kombiniert dabei wissenschaftliche Erkenntnisse der Psychologie mit Inhalten der Betriebswirtschaftslehre und eröffnet Ihnen so vielfältige Karriereperspektiven in der Wirtschaft und darüber hinaus.

Im Verlauf Ihres Fernstudiums an der HFH · Hamburger Fernhochschule werden Sie mit der analytischen Denkweise und Methodik von Psychologen vertraut gemacht und können diese so auf unternehmerische Fragestellungen übertragen. Im Fokus Ihrer Arbeit stehen dabei immer der Mensch und die wirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens. Um auch in Zukunft innovations- und wettbewerbsfähig zu bleiben, sind Unternehmen und öffentliche Verwaltungen auf Fach- und Führungskräfte angewiesen, die mit ihren psychologischen Kompetenzen den besonderen Anforderungen einer Arbeitswelt gerecht werden, die oft in das Privatleben von Arbeitsnehmern hineinreicht.
 
Von besonderer Relevanz ist dafür eine hohe Fachkompetenz, die Sie in die Lage versetzt, die Subjekte der Belegschaft adäquat zu betreuen und Sie befähigt, wirtschaftspsychologische Zusammenhänge zu erkennen sowie soziale Prozesse und Strukturen in Unternehmen zu analysieren, zu beurteilen und zu gestalten.

Ebenso wichtig ist auch eine umfassende Methodenkompetenz, welche vor allem die spezielle Denkweise und Methodik von Psychologen umfasst, die Sie dann auf unternehmerische Fragestellungen übertragen können. Mithilfe dieser disziplinübergreifenden Methodenkompetenz, die sich aus psychologischer und betriebswirtschaftlicher Methodik zusammensetzt, können Sie konkrete Herausforderungen in Ihrem Berufsalltag bewältigen.

Als Absolvent des Bachelors Wirtschaftspsychologie haben Sie mithilfe der berufsfeldbezogenen Kompetenzen, die Sie sich im Rahmen Ihres Fernstudiums aneignen, Kenntnisse Ihres beruflichen Umfeldes theoretisch reflektiert und durch die Bearbeitung Ihrer Abschlussarbeit vertieft und erweitert. Dadurch sind Sie in der Lage, Ihr erworbenes Wissen auf neue Problemstellungen zu übertragen und flexibel auf Veränderungen einzustellen.

Mi den im Fernstudium erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten können Sie mit einschlägiger Berufserfahrung nach Ihrem Abschluss auch Führungsaufgaben übernehmen. Um Sie auf Führungspositionen vorzubereiten, legt das Fernstudium auch einen Schwerpunkt auf den Ausbau Ihrer Führungskompetenz.

Um Sie bestmöglich auf die interdisziplinären Aufgaben eines Wirtschaftspsychologen vorzubereiten, sind die entsprechenden Fachinhalte Ihres Fernstudiums in Wirtschaftspsychologie beispielsweise mit den Studiengängen Psychologie und Betriebswirtschaft verknüpft. Auch während der Präsenzphasen wird es so einen Austausch zwischen Ihnen und den anderen Studierenden dieser Studiengänge geben.
 

Kernziel 1: Die Aneignung grundlegender Fachkompetenzen der Psychologie ist für Ihre Arbeit in Unternehmen und an der Schnittstelle von Mensch und Umwelt unabdingbar und deswegen zentraler Gegenstand Ihrer akademischen Ausbildung.


Kernziel 2: Um eine schnelle Fokussierung auf konkrete berufliche Werdegänge gewährleisten zu können, müssen Sie während des Fernstudiums aus drei Anwendungsmodulen einen thematischen Schwerpunkt wählen. Kernziel ist also Ihre Vorbereitung auf konkrete psychologische Einsatzfelder in Ihrem späteren Beruf.


Kernziel 3: Da die Wirtschaftspsychologie branchenübergreifend in vielen verschiedenen Unternehmen gebraucht wird, ist dieser Fernstudiengang in seiner Grundstruktur interdisziplinär ausgerichtet. Somit steht die Verknüpfung von Fach-, Sozial-, Selbst- und Methodenkompetenzen mit berufsfeldübergreifenden Schwerpunktthemen ebenso im Fokus dieses Fernstudiums.

Die Einsatzfelder und Aufgaben von Wirtschaftspsychologen sind vielfältig. So sind sie in verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Verwaltung vertreten, sind in Unternehmen der Industrie, in Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie in Beratungen, in Verbänden und Behörden beschäftigt.

Während Ihres Fernstudiums der Wirtschaftspsychologie haben Sie die Möglichkeit, Ihr berufliches Profil zu schärfen, indem Sie aus drei Studienschwerpunkten wählen. Die Schwerpunkte Personalpsychologie, Organisationspsychologie und Markt-, Werbe- und Medienpsychologie orientieren sich an den aktuellen Anforderungen des Marktes und stellen Ihnen anwendungszentrierte und kontextorientierte Studienthemen bereit.

Aufgrund der grundsätzlich interdisziplinären Ausrichtung dieses Studienfachs ist es für Ihre spätere berufliche Tätigkeit essentiell, sich frühzeitig für eine fachliche Spezialisierung zu entscheiden. Mit den Schwerpunkten werden Ihnen drei Anwendungsmodule zur Auswahl gestellt, aus denen Sie eines nach Ihre persönlichen beruflichen Zielen oder den Anforderungen Ihres Arbeitgebers wählen können.


Mit dem Schwerpunkt Personalpsychologie qualifizieren Sie sich für verschiedene Tätigkeiten im Human Resources Management. Hier sind Sie für die Personalplanung, die Beschaffung und Identifizierung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich und können dabei die eignungsdiagnostischen Methoden aus der Psychologie einsetzen. Sie kennen sich sowohl im Personalmarketing, in der Personalbindung, als auch in der Personalentwicklung aus.

Der Schwerpunkt Organisationspsychologie bereitet Sie auf verschiedene Tätigkeiten in der internen und externen Unternehmensberatung vor. Die Begleitung von Organisationen bei der Bewältigung von Veränderungen und Organisationsentwicklung bilden wachsende Tätigkeitsfelder.

Sie verstehen die Komplexität des sozialen Gefüges in Teams, Abteilungen und Organisationen und können dieses Wissen bei der Begleitung von Change-Management-Prozessen im Unternehmen einsetzen. Auch für die Tätigkeit als Coach werden Grundlagen in diesem Anwendungsmodul gelegt.

Im Schwerpunkt Markt-, Medien und Werbepsychologie können Sie die Weichen für eine Karriere im Marketing oder der Medienbranche stellen. Sie verstehen die Wirkung von Werbung sowie das Verhalten und die Motive von Konsumenten.

Dieses Wissen nutzen Sie zur Entwicklung von geeigneten Strategien und Maßnahmen im Rahmen einer Tätigkeit in der Marketingabteilung oder in einer PR- und Werbeagentur. Im Bereich der psychologischen Marktforschung analysieren Sie Kundenbedarfe, Kaufentscheidungen und Werbewirkung.

Sie geben psychologisch fundierte Empfehlungen zur konkreten Ausgestaltung von Werbemaßnahmen in unterschiedlichen Medien. Durch den optimalen Einsatz der Marketinginstrumente leisten Sie einen wesentlichen Beitrag dazu, die definierten Unternehmensziele zu erreichen.

An diesen HFH-Studienzentren können Sie für den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie zusätzlich Vor-Ort-Termine wahrnehmen und an optionalen Präsenzveranstaltungen teilnehmen.

Überblick über die im Studium der Wirtschaftspsychologie vermittelten Kompetenzen

Vermittelte Kompetenzen in den HFH-Bachelorstudiengängen Psychologie und Wirtschaftspsychologie

 

Quelle: Eigendarstellung
(angelehnt an das Kompetenzmodell der Kultusministerkonferenz von 2017).

Studienablauf Wirtschaftspsychologie

Den Fernstudiengang Bachelor Wirtschaftspsychologie an der HFH · Hamburger Fern-Hochschule ist an die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) angelehnt. Sie erlernen die Grundlagen der Psychologie und der Betriebswirtschaft sowie das dazugehörige methodische Handwerkszeug.

Studienorganisatorisch ist der Studiengang Wirtschaftspsychologie in fünf Themenfelder gegliedert. In diesen werden spezifische Fachkenntnisse in den psychologischen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen, methodisch-wissenschaftliche Kompetenzen sowie übergreifende Managementgrundlagen für die stark interdisziplinär geprägten beruflichen Arbeitsfelder von Wirtschaftspsychologen vermittelt.

Um Ihnen eine kontinuierliche Einarbeitung und Reflexion wissenschaftlicher Arbeitsweisen und Methoden zu ermöglichen, erstreckt sich das Modul Wissenschaftliches Arbeiten in mehreren Teilen über Ihr gesamtes Fernstudium. Es soll Sie vor allem auf die Erstellung von Haus- und Projektarbeiten während Ihres Studiums sowie Ihrer Bachelorarbeit intensiv vorbereiten.

Durch die Anwendungsmodule, die Sie ab dem fünften Semester wählen können, findet eine Schwerpunktsetzung und Spezialisierung wirtschaftspsychologischer Inhalte statt.
Hierfür wählen Sie zwei Schwerpunkte aus dem folgenden Angebot:
 

Personalpsychologie

  • Personalmarketing und Recruiting
  • Personaldiagnostik
  • Personalentwicklung


Organisationspsychologie

  • Grundlagen der Organisationspsychologie
  • Organisationsentwicklung und -lernen
  • Grundlagen Coaching


Markt-, Werbe- und Medienpsychologie

  • Grundlagen der Markt- und Werbepsychologie
  • Psychologische Marktforschung
  • Einführung in die Medienpsychologie
     

Jedes Anwendungsmodul besteht insgesamt aus drei einzelnen Modulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Zudem haben Sie im Rahmen Ihres wirtschaftspsychologischen Fernstudiums die Möglichkeit, folgende Zertifikatsmodule zusätzlich zu buchen:

  • Führungspsychologie
  • Notfallpsychologie
  • Rechtspsychologie
  • Ingenieurpsychologie
  • Schulpsychologie

Während Ihres Fernstudiums der Wirtschaftspsychologie werden Sie sich Studieninhalte sowohl gemeinsam mit Ihren Kommilitonen in Präsenzveranstaltungen wie auch alleine im Selbststudium zu Hause oder an anderen Orten erarbeiten. Dank unseres didaktisch innovativen Blended-Learning-Konzepts können Sie Ihre Studienzeit flexibel an Ihre individuellen Voraussetzungen anpassen und das Fernstudium optimal in Ihr Berufs- und Familienleben integrieren.

Studienablaufplan

Schwerpunkte

Durch die Wahl Ihrer Studienschwerpunkte schärfen Sie Ihr berufliches Profil und spezialisieren sich in bestimmten Themenbereichen. Die Anwendungsmodule können Sie im Rahmen Ihres berufsbegleitenden Fernstudiums in Wirtschaftspsychologie an der HFH · Hamburger Fernhochschule ab dem 5. Semester wählen. Sofern Sie Wirtschaftspsychologie als Vollzeitstudium belegt haben, ist dies sogar schon ab dem 3. Semester möglich.

Aus dem folgenden Modulangebot wählen Sie zwei Schwerpunkte für Ihr Fernstudium der Wirtschaftspsychologie:

Darum sollten Sie Wirtschaftspsychologie an der HFH studieren

Wirtschaftliche Entwicklungen hängen unmittelbar von menschlichen Entscheidungen und menschlichem Handeln ab. Das wird deutlich, wenn sich Konsumenten für das eine und gegen das andere Produkt entscheiden, wenn wichtige Leistungsträger eines Unternehmens einen Arbeitgeberwechsel anstreben, wenn das Management einen Strategiewechsel beschließt oder Aktionäre an der Börse handeln. Innerhalb von Organisationen sind Menschen in Strukturen und Arbeitsprozesse eingebunden und agieren untereinander und mit dem Umfeld. An diesen Schnittstellen zwischen Mensch und Wirtschaft sind die fachübergreifenden Kompetenzen von Wirtschaftspsychologen gefragt.

Genau hier setzt der Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie der HFH · Hamburger Fernhochschule an. Während Ihres Fernstudiums haben Sie die Möglichkeit, sich entsprechend Ihren persönlichen Interessen und beruflichen Perspektiven, den Wünschen Ihres Arbeitgebers oder den Aufgaben und Anforderungen Ihres Unternehmens zu spezialisieren. Das Studienangebot unserer Fernhochschule orientiert sich mit seinen Studienschwerpunkten an beruflich relevanten Einsatzfeldern.
 

Mit dem Bachelorabschluss im Studienfach Wirtschaftspsychologie

  • erwerben Sie die Fähigkeiten, um an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Unternehmen und Mensch arbeiten und menschliche Verhaltensweisen, -muster und -störungen analysieren zu können,
  • übernehmen Sie Verantwortungspositionen in Personalabteilungen, in der Produktentwicklung, in unternehmerischen Organisationsstrukturen und sind in der Unternehmensberatung, im Marketing oder branchenübergreifend in allen Unternehmen tätig, in denen die Personalpsychologie zur Optimierung betrieblicher Prozesse von Bedeutung ist,
  • lernen Sie die Grundlagen der psychologischen Tätigkeit kennen und verbessern im Zuge dessen Ihre Methodenkompetenz, Ihre Fach-, Selbst- und Sozialkompetenz zur Optimierung Ihres Wissens, Ihrer Kommunikationsfähigkeit und Ihres wissenschaftlichen Selbstverständnisses,
  • qualifizieren Sie sich für anspruchsvolle Aufgaben in der Personal- oder Organisationspsychologie, für Coaching-Tätigkeiten oder in der Produktforschung und -entwicklung.

Häufig gestellte Fragen zu Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Das Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie hat keinen Numerus Clausus und auch keine Zulassungsbeschränkung in der Anzahl der Immatrikulationen pro Semester. Zudem können Sie ohne Wartesemester bei uns anfangen. Unser Fernlernkonzept bietet Ihnen durch die digitalen Lernskripte eine hohe Flexibilität in Ort und Zeit Ihres Lernprozesses.

Mathematikkenntnisse sind hilfreich für das Statistikmodul, aber nicht Voraussetzung. Durch unsere Anleitungen und Übungen, aber auch durch digitale Tools wie etwa unsere Statistik-App, werden die benötigten Kenntnisse aufgefrischt und vertieft.

Englischkenntnisse sind als Welt- und Forschungssprache generell für Wirtschaftspsychologen wichtig. Im Studium an der HFH ist das Studienmaterial aber zunächst ausschließlich in deutscher Sprache verfasst.

Leistungsnachweise an der Hamburger Fern-Hochschule werden durch die Prüfungsformen Klausuren, Hausarbeiten oder komplexe Übungen erbracht. Die Prüfungsform ist vorab in den Modulen festgelegt.

  • Klausuren sind unter Aufsicht anzufertigende schriftliche Arbeiten von mindestens 60 Minuten Dauer.
  • Hausarbeiten sind selbstständige schriftliche Bearbeitungen eines bestimmten Themas.
  • Komplexe Übungen sind unter Anleitung der Lehrbeauftragten eigenständig auszuführende Bearbeitungen von Aufgabenstellungen, die durch eine schriftliche Arbeit (Protokoll, Bericht etc.) und/oder eine Präsentation ergänzt werden können. Komplexe Übungen finden oft in Form von Gruppenarbeiten oder kleineren Übungen statt.
     

Leistungsnachweise können dabei als Studienleistungen oder als Prüfungsleistungen gewertet werden.

  • Studienleistungen sind bewertete, jedoch nicht benotete Leistungen der Studierenden, die mit „bestanden“ bzw. „nicht bestanden“ bewertet und beliebig oft wiederholt werden können.
  • Prüfungsleistungen sind bewertete Individualleistungen der Studierenden, die im Rahmen einer Prüfung erbracht werden.

Präsenzveranstaltungen in den HFH-Studienzentren sind in der Regel freiwillig. Eine Teilnahme wird aber ausdrücklich empfohlen, da diese dabei helfen, sich auf die jeweilige Prüfungsform vorzubereiten.

Komplexe Übungen zählen zu den Prüfungsleistungen, deshalb ist die Teilnahme obligatorisch; sie finden regelmäßig vor Ort in den Studienzentren statt.

Im Bachelorstudium Wirtschaftspsychologie ist kein Praktikum vorgesehen.

Wir empfehlen aber, gerade zum Ende Ihres Studiums, ein Praktikum zu nutzen, um die Entscheidung für Ihre Berufswahl zu schärfen und Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern.

Durch die Möglichkeit, drei Semester kostenfrei zu überziehen, kann problemlos ein Auslandssemester eingebaut werden.

Im HFH-Fernstudium können nach vorheriger Absprache Prüfungsleistungen auch im Ausland abgelegt werden, beispielsweise in Schulen, wissenschaftlichen Einrichtungen oder Goetheinstituten. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Form und Inhalt des Bachelorstudienganges Wirtschaftspsychologie ermöglichen eine Weiterqualifikation zum Wirtschaftspsychologie Master an der HFH

Über die Zulassung zu einem Masterstudium an einer anderen Hochschule entscheidet jede Hochschule separat. Häufig orientiert man sich dabei an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, an die sich auch unser Studiengang anschließt. Wir beraten Sie gerne im Detail zu Ihren Karrierevorstellungen.

Sie haben Fragen zum Studiengang?

Portrait Prof. Dr. Lars Jansen

Als Studiengangsleiter des Bachelorstudiengangs Wirtschaftspsychologie beantworte ich gerne Ihre Fragen. Bitte senden Sie mir Ihre Anfrage per E-Mail oder einen Terminvorschlag für ein Telefonat. 

Prof. Dr. Lars Jansen
Lars.Jansen@hamburger-fh.de

Überzeugt? Dann gleich bewerben!

Laden Sie sich jetzt die Bewerbungsunterlagen für diesen Studiengang als PDF herunter!
PDF icon Bewerbungsunterlagen herunterladen (567.75 KB)

Studiengang teilen

Kostenlos informieren
Unsere Zahlen sprechen für sich!
23 Jahre Erfahrung
50+ Studienzentren
11.000+ Absolvent_innen
93% Weiterempfehlungen

Jede Menge Vorteile mit einem Studium an der HFH

Passt zu jeder Lebenssituation

Dank des flexiblen Studienkonzeptes können Sie Familie, Beruf und andere Verpflichtungen hervorragend mit dem Studium vereinbaren. Ein HFH-Fernstudium ist in allen Belangen flexibel. Online-Seminare bieten Ihnen vielfältige Unter­stützung beim Selbststudium von zu Hause.

Staatlich anerkannt seit über 20 Jahren

Wir sind die Experten für berufsbegleitendes Studieren. Mit unserem Know-how, das wir seit der Gründung 1997 stetig erweitern, bietet Ihnen die HFH · Hamburger Fern-Hochschule staatlich anerkannte Abschlüsse mit hoher Bekanntheit auf dem Arbeitsmarkt.

Die HFH unverbindlich testen 

Wie gut lässt sich das Fernstudium mit Ihren familiären oder beruflichen Verpflichtungen vereinbaren? Passt der gewählte Studiengang zu Ihnen? Testen Sie das HFH-Fernstudium einen ganzen Monat lang unverbindlich. 

Online und über 50 Mal vor Ort 

An unseren über 50 Studienzentren beraten und betreuen wir Sie kompetent und umfassend – telefonisch, online oder persönlich. Nutzen Sie zudem freiwillige Präsenzen mit erfahrenen Dozentinnen und Dozenten zur Unterstützung Ihres Studienerfolges – vor Ort oder online.

FAQs

Für die Zulassung zu einem Studium ist zunächst das Vorliegen der Hochschulzugangsberechtigung (HZB) erforderlich.
Die Hochschulzugangsberechtigung kann nachgewiesen werden durch:

  • Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife,
  • eine anerkannte Fortbildungsprüfung (z. B. abgeschlossene Meisterprüfung)
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und anschließender mind. zweijähriger Berufstätigkeit.

Sie benötigen für die Anmeldung zu einem Studium an der HFH die vollständig ausgefüllten Anmelde- und Immatrikulationsunterlagen.
Daneben sind – je nach Zulassungsart – weitere Unterlagen erforderlich. Bei Zulassung zum Studium auf Grundlage der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife benötigen wir das jeweilige Zeugnis in amtlich beglaubigter Form. Für die Zulassung zur Gasthörerschaft müssen Sie einen Nachweis über die abgeschlossene Ausbildung und die mind. zweijährige Berufserfahrung einreichen. Kann die Zulassung zum Studium durch ein Beratungsgespräch erfolgen, benötigen wir einen amtlich beglaubigten Nachweis über Ihre abgelegte anerkannte Fortbildungsprüfung. Hier finden Sie alles, was Sie benötigen, um sich an der HFH immatrikulieren zu lassen.

Das Studium an der HFH ist als Fernstudium mit unterstützenden Präsenzphasen konzipiert. Sie bekommen zu Beginn jedes Semesters alle prüfungsrelevanten Materialen in Form von Studienbriefen nach Hause geschickt (Ausnahme: Online-Studiengänge an der HFH).
Sie eignen sich den Lernstoff aus den Studienbriefen selbstständig an, um dann an der Modulprüfung in einem Studienzentrum teilzunehmen. Die Prüfungsanmeldung nehmen Sie online im sogenannten WebCampus selbstständig vor.
Das selbstständige Lernen wird ergänzt durch Präsenzveranstaltungen, die an regionalen Studienzentren angeboten werden. Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen ist grundsätzlich freiwillig, kann modulspezifisch jedoch auch zwingend vorgeschrieben sein und wird grundsätzlich jeder/m Studierenden empfohlen. Gern beraten wir Sie ausführlicher.
Wenden Sie sich dazu an unseren Studierendenservice.

Für das Hauptpraktikum muss ein Tätigkeitsnachweis eingereicht werden, der berufliche Tätigkeiten von mind. einem halben Jahr ausweist, die inhaltlich im Zusammenhang mit dem gewählten Studiengang stehen. Nach Prüfung des Antrages erhalten Sie eine Anrechnungsbestätigung.

Sollte keine Anrechnung der beruflichen Tätigkeit möglich sein, ist ein Praktikum im Umfang von 20 Wochen zu absolvieren. Nähere Informationen dazu erhalten Sie gern im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs.

Ausnahme Wirtschaftsrecht Online (LL.B.):

Dauer: Gemäß § 3 Abs. 2 Praktikumsordnung dauert das reguläre Praktikum in diesem Studiengang 14 Wochen; es wird nicht zwischen Grund- und Hauptpraktikum unterschieden.

Anrechnung: Gemäß § 5 Praktikumsordnung müssen berufliche Tätigkeiten im Umfang von mindestens einem halben Jahr ausgeführt worden sein und Praktikumsinhalte aufweisen, um angerechnet zu werden.

Grundsätzlich finden die Klausuren samstags in den regionalen Studienzentren statt.
Die genauen Termine sind im Prüfungsplan erfasst, in den Sie als Studierender Einsicht haben.

Infotermine

Bitte füllen Sie alle Felder aus, damit wir Ihnen ein passendes Ergebnis liefern können.

Format: 18.06.2021
Format: 18.06.2021

Schränken Sie für ein noch besseres Ergebnis über diesen Filter ein!

Top Bewertungen

Akkreditiert durch
Zertifiziert durch
Studiengänge
Studiengang
Bachelor
FB Instagram Twitter Xing YouTube