Mitarbeiter

Zurück zur Übersicht
Portrait Prof. Dr. Christian Brunner
Vertr.-Prof. Dr. rer. pol. Christian Boris Brunner Studiengangsleitung MBA - General Management
040 35094-3683
+49 40 35094-335

Lebenslauf

Dr. Christian Boris Brunner ist Experte für Markenaufbau & Entrepreneurship, Digital Marketing & Branding sowie Corporate Social Responsiblity mit 50+ Veröffentlichungen (u.a. in Wirtschaftswoche, FAZ, Journal of Business Research).

Er erhielt diverse Marken- & Gründer-Awards, u.a. vom Deutschen Markenverband und dem Bundesverband der Deutschen Marktforschung. Seine Arbeit ist bekannt aus FAZ, Handelsblatt, Markenartikel, NDR, RTL, Süddeutsche Zeitung, DIE WELT u.a.

Dr. Brunner hat 20 Jahre Erfahrung in Branding, Digital Marketing & Strategie: Nach seinem erfolgreichen Abschluss als Diplom-Kaufmann (Univ.) an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und der Universität deglí Studí di Modena e Reggio Emilia (Italien) promovierte er bei Markenpapst Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch im Bereich Markenarchitekturen zum Thema Portfolio-Werbung.

Neben diversen akademischen Positionen an in- und ausländischen Universitäten (u.a. an der University of Reading (UK), Newcastle Business School (UK), und der German University in Cairo (Ägypten)) sammelte er vielfältige internationale Erfahrung in der Industrie sowie im Startup-Bereich.

Neben Projekten für Marken wie eBay, Fujitsu-Siemens & Miele baute er das weltweite Produktmarketing für einen führenden globalen Verpackungshersteller im B2B-Bereich auf und hat diverse Startups und Unternehmen im Bereich Markenaufbau und Branding beraten. 

Die Basis seiner Arbeit liegt in der Konsumentenpsychologie und dem verhaltenswissenschaftlichen Marketing. In seiner Forschung beschäftigt sich Dr. Brunner vor allem mit Markenstrategien & Branding sowie Digital Marketing & Werbung. Methodisch folgt er Ansätzen der experimentellen Psychologie, inhaltlich v.a. Theorien der Kognitions-, Sozial- & Wahrnehmungspsychologie.

Dabei liegt ihm besonders die anwendungsorientierte Forschung und die Kooperation mit der Wirtschaft am Herzen. Sein Credo: „Jede Markenstrategie ist nur so gut wie ihre Umsetzung.“

Veröffentlichungen

Präsentationen und Vorträge:

11/2021 „Corporate Social Responsibility von Marken in einer digitalen Welt: Zahlt sich eine klare Haltung von Marken wirklich aus?“, Vortrag im Rahmen des Online-Symposiums ‚Ökonomie und Nachhaltigkeit: Wie viel Transformation benötigt die Wirtschaft?‘, 25. November 2021, Hamburger Fern-Hochschule.


05/2021 „Markenaufbau für Gründer:innen & Startups: In fünf Schritten zu Deiner Marke“, Vortrag im Rahmen des Online-Symposiums zu Ökonomie und Nachhaltigkeit: Wie viel Transformation benötigt die Wirtschaft?, . Mai 2021.


03/2020 „Markenaufbau für Startups: Wie Du als Gründer aus Deiner Idee eine starke Marke aufbaust“, Vortrag in der Handelskammer Hamburg, 4. März 2020.


02/2020 „PERSONAL BRANDING: Wie Du als Coach und Entrepreneur selbst zur Marke wirst“, Vortrag beim “French Breakfast” in der CoWorkBude Hamburg, 5. Februar 2020. Online: https://cwb14.de/event/frenchbreakfast-
personal-branding


12/2019 „Von der Idee zur MARKE – Wie Gründer aus ihrer Idee eine eigene Marke aufbauen“, Vortrag beim Gründerfrühstück der Hamburger Existenzgründungs-Initiative (HEI), 17. Dezember 2019, Hamburg. Online:
https://www.hei-hamburg.de/blog/markenaufbau-in-der-gruendungsphase-3-fr...


11/2019 „Making your a BRAND : Markenaufbau für Startups und Coaches“, Vortrag im Rahmen der Gründerwoche mit dem Titel “Bausteine für eine erfolgreiche Gründung”, 19. November 2019, CoWorkBude Hamburg. Online: https://www.gruenderwoche.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/deta...


05/2019 “Does Virtual Reality enhance a destinations attractiveness? An experimental scenario comparing VR and HDTV in making tourists visiting the city Dubrovnik”, Vortrag im Rahmen der 5th International AR VR Conference: Changing Realities in a Dynamic World, 12.-14. Juni 2019, München (zusammen mit A. Razdorskaya).


04/2018 “Can CSR communication act as buffer in case of a CSR scandal? An experimental exploration of consumer reactions”, Vortrag auf der 23rd International Conference on Corporate and Marketing Communications,
12.-13. April 2018, Exeter, Großbritannien (zusammen mit F. McLeay, K. Schoefer und F.-R. Esch).


07/2017 “One of many brands as event sponsors? An accessibility and diagnosticity perspective on multiple brand sponsorships”, Vortrag auf der 50th Academy of Marketing Conference, Topic: Freedom Through Marketing: Looking Back, Going Forward, 3.–6. Juli 2017, Hull, Großbritannien (Projekt wurde gefördert mit Drittmitteln der University of Newcastle, Australien) (zusammen mit P. Rosenberger).


07/2016 “Attracting the opposite sex: Consumer reactions towards people when wearing perfume”, Vortrag auf der 49th Academy of Marketing Conference, Topic: Radical Marketing, 7.–10. Juli 2016, Newcastle upon Tyne, Newcastle upon Tyne, Großbritannien (zusammen mit A. Beaton) (Präsentation der Forschungsergebnisse wurde gefördert mit Drittmitteln der University of Reading, Großbritannien).


07/2016 “How to enable consumers to make healthier food decisions: Does the new EU regulation for nutritional labelling work?”, Vortrag auf der 49th Academy of Marketing Conference, Topic: Radical Marketing, 7.–10. Juli 2016, Newcastle upon Tyne, Newcastle upon Tyne, Großbritannien (zusammen mit F. Bonner) (Präsentation der Forschungsergebnisse wurde gefördert mit Drittmitteln der University of Reading, Großbritannien).


12/2015 “Can CSR communication act as buffer in case of a crisis? An experimental exploration of consumer reactions”, Vortrag auf der ANZAM Conference, Australia New Zealand Academy of Management Conference, 2.–5.  Dezember 2015, Queenstown, New Zealand (zusammen mit F. McLeay, K. Schoefer und F.-R. Esch).


04/2015 “Consumer Reactions towards Different Brand Self-Presentation Styles in Country of Origin Marketing Communications in the Food Market”, Vortrag auf der 10th Global Brand Conference: Academy of Marketing’s Brand, Corporate Identity and Reputation Special Interest Group, 27.–29. April 2015, Turko, Finnland (zusammen mit M. Currasco und S. Ullrich) (Präsentation der Forschungsergebnisse wurde gefördert mit Drittmitteln der University of Reading, Großbritannien).


04/2015 “Effects of Symbolic Product Design on Brand Evaluations”, Vortrag auf der 10th Global Brand Conference: Academy of Marketing’s Brand, Corporate Identity and Reputation Special Interest Group, 27.–29. April 2015, Turko, Finnland (zusammen mit P. Jungen, S. Ullrich und F.-R. Esch) (Präsentation der Forschungsergebnisse wurde gefördert mit Drittmitteln der University of Reading, Großbritannien).


09/2014 “Contemporary Challenges in Online Word of Mouth, Customer Co-Creation and Brand Engagement?”, Vortrag an der Henley Business School, 16. September 2014, Henley on Thames, Großbritannien.


07/2014 “How to deal with a Negative Online Consumer Review: Can Different Response Scenarios from Various Sources Rebuild Consumers’ Product Purchase Intentions?”, Vortrag auf der 47th Academy of Marketing Conference: Marketing Dimensions: People, Places and Spaces, 7.–10. Juli 2014, Bournemouth, Großbritannien (zusammen mit S. Ullrich).


04/2014 “Negative Online Consumer Reviews - Effects of Different Response Options”, Vortrag auf der 9th Global Brand Conference: Academy of Marketing’s Brand, Corporate Identity and Reputation Special Interest Group, 9.–11. April 2014, London, Großbritannien (zusammen mit S. Ullrich).


01/2014 “Are You Impressed? Portfolio Advertising as Instrument to Strengthen the Corporate Brand and its Brand Portfolio”, Vortrag innerhalb der Research Seminar Series at the University of Reading, Department of Food  Economics and Marketing, 24. Januar 2014, Großbritannien.


06/2012 “The Influence of Corporate Social Responsibility on Consumer Product Responses”, Vortrag auf der 11th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), 28.–30. Juni 2012, Stockholm, Schweden (zusammen mit X. Lu).


07/2011 “Does Corporate Social Responsibility Protect Companies from a Crisis? Empirical Findings”, Vortrag auf der LCBR European Marketing Conference 2011, 7.–8. July 2011, Frankfurt am Main (zusammen mit F.-R. Esch und N. Kinscher). 


06/2011 “Communicating Corporate Social Responsibility as Buffer for a Crisis: Empty Promises or Smart Strategy?”, Vortrag auf der 10th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), 23.–25. Juni 2011, Berlin (zusammen mit F.-R. Esch und N. Kinscher).


06/2011 “Slaves of Consumerism: Highlights on Egypt Post 25 January 2011”, Vortrag im Rahmen der Proceedings of the International Association for Business and Society Conference, 23.–25. Juni 2011, Bath, Großbritannien (zusammen mit N. El-Bassiouny, T. Diefenbach, H. Adib, S. Karem, H. Hammad und N. Ammar).


11/2010 “Corporate Social Responsibility: Erfolgsfaktoren und Risiken bei CSRKommunikation“, Vortrag an der SRH Hochschule Heidelberg,12. November 2010.


09/2010 Panel Session with Coca-Cola, Deutsche Telekom and Scholz & Friends Reputation on “CSR and the Consumer – How to Make CSR Tangible for Consumers?”, Vortrag auf der 4th International Conference on Corporate Social Responsibility, 22.–24. September 2010, Humboldt University Berlin.


09/2010 “Portfolio-Werbung: Die Wirkung des Markenportfolios auf die Dachmarke in komplexen Markenarchitekturen“, Vortrag auf der Jahreskonferenz der Gruppe „Konsum & Verhalten“, 23.–25. September 2010, Universität Wuppertal.


07/2010 “Portfolio Advertising as an Instrument to Strengthen the Corporate Brand in a Complex Brand Architecture”, Vortrag auf der European Conference of the Association for Consumer Research (EACR), 30. Juni–3. Juli 2010, London, Großbritannien (zusammen mit F.-R.Esch).


06/2010 “Strengthening the Corporate Brand through Portfolio Advertising”, Vortrag auf der 9th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), 25.–26. Juni 2010, Madrid, Spanien (zusammen mit F.-R. Esch).
06/2010 “Are you impressed? Portfolio-Advertising as a Means of Strengthening the Corporate Brand and its Product Brands”, Vortrag im Rahmen der Proceedings of the 32nd INFORMS Marketing Science Conference, 17.–19. June 2010, Köln (zusammen mit F.-R. Esch).


05/2010 “Corporate Social Responsibility und Markenführung: Mehr Schein als Sein?”, Vortrag bei der Agentur rheinfaktor, Agentur für Kommunikation, Köln.

 

 

Monografien:

Brunner, C. B. (2013): Portfolio-Werbung als Technik des Impression Management: Eine Untersuchung zur gegenseitigen Stärkung von Dachmarke und Produktmarken in komplexen Markenarchitekturen, 2. Auflage, Wiesbaden:
SpringerGabler.


Brunner, C. B. (2010): Portfolio-Werbung als Technik des Impression Management: Eine Untersuchung zur gegenseitigen Stärkung von Dachmarke und Produktmarken in komplexen Markenarchitekturen, Wiesbaden: Gabler.

 


Artikel in begutachteten Zeitschriften (Peer-reviewed Journals):


Brunner, C. B. / Baum, M. (2020): “The Impact of Brand Portfolios on Applicant Attraction”, in: Journal of Business Research, Vol. 106, pp. 182-195 (VHB: B-Journal). https://doi.org/10.1016/j.jbusres.2019.09.014 

Brunner, C. B. / Ullrich, S. / de Oliveira, M. (2019): “Positive brand and customer responses as signals to counter a negative online consumer review”, in: Internet Research, Vol. 29, No. 1 (VHB: equivalent to B-Journal).

Brunner, C. B. / Ullrich, S. / Jungen, P. / Esch, F.-R. (2016): “Impact of symbolic product design on brand evaluations”, in: Journal of Product and Brand Management, Vol. 25, No. 3, pp. 1-14 (VHB: C-Journal).

Ullrich, S. / Brunner, C. B. (2015): “Negative consumer reviews: Effects of different responses”, in: Journal of Product and Brand Management, Vol. 24, No. 1, pp. 66-77 (VHB: C-Journal).

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2010): “Portfolio Advertising as an Instrument to Strengthen the Corporate Brand in a Complex Brand Architecture”, in: European Advances in Consumer Research, Vol. 9, p. 1 (VHB: equivalent to
C-Journal).

Brunner, C. B. / Esch, F.-R. (2010): „Der Einfluss des Markenportfolios auf die Dachmarke durch Portfolio-Werbung: Eine Untersuchung zur gegenseitigen Stärkung von Dachmarke und Produktmarken in komplexen Markenarchitekturen“, in: Marketing ZFP, No. 3, pp. 144-161 (VHB: C-Journal).

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Gawlowski, D. / Goertz, S. (2010): „Der Einfluss von Portfolio-Werbung auf die Einstellung und das Image von Dachmarken: eine empirische Untersuchung“, in: transfer - Werbeforschung & Praxis,
Vol. 2, pp. 6 – 30 (VHB: E-Journal).

 

Veröffentlichte Konferenzbeiträge:

Razdorskaya, A. / Brunner, C. B. (2019): “Does Virtual Reality enhance a destinations attractiveness? An experimental scenario comparing VR and HDTV in making tourists visiting the city Dubrovnik”, 5th International AR & VR Conference: Changing Realities in a Dynamic World, 12.-14. Juni 2019, München.


Brunner, C. B. / McLeay, F. / Schoefer, K. / Esch, F.-R. (2015): “Can CSR Communication act as a buffer in the case of a CSR scandal? An experimental exploration of consumer reactions”, 23rd International Conference on Corporate and Marketing Communications, 12.-13. April 2018, Exeter, Großbritannien.


Rosenberger III, P. / Brunner, C. B. (2017): “One of many brands as event sponsors? An accessibility and diagnosticity perspective on multiple brand sponsorships”, 50th Academy of Marketing Conference, Topic: Freedom Through Marketing: Looking Back, Going Forward, 3.-6. Juli 2017, Hull, Großbritannien (gefördert durch Drittmittel der University of Newcastle, Australien).


Bonner, F. / Brunner, C. (2016): “How to enable consumers to make healthier food decisions: Does the new EU regulation for nutritional labelling work?”, 49th Academy of Marketing Conference, Topic: Radical Marketing, 4.-7. Juli
2016, Newcastle upon Tyne, Großbritannien.


Beaton, A. / Brunner, C. (2016): “Attracting the opposite sex: Consumer reactions towards a male or female person when wearing perfume”, 49th Academy of Marketing Conference, Topic: Radical Marketing, 4.-7. Juli 2016,
Newcastle upon Tyne, Großbritannien.


Brunner, C. B. / McLeay, F. / Schoefer, K. / Esch, F.-R. (2015): “Can CSR Communication act as a buffer in the case of a crisis? An experimental exploration of consumer reactions”, Australia New Zealand Academy of Management Conference, 2.-5. Dezember 2015, Queenstown, Neuseeland.


Currasco, M. / Brunner, C. B. / Ullrich, S. (2015): “Consumer Reactions towards Different Brand Self-Presentation Styles in Country of Origin Marketing Communications in the Food Market”, 10th Global Brand Conference:
Academy of Marketing’s Brand, Corporate Identity and Reputation Special Interest Group, 27.-29. April 2015, Turko, Finnland.


Jungen, P. / Ullrich, S. / Brunner, C. B. / Esch, F.-R. (2015): “Effects of Symbolic Product Design on Brand Evaluations”, 10th Global Brand Conference: Academy of Marketing’s Brand, Corporate Identity and Reputation Special Interest Group, 27.-29. April 2015, Turko, Finnland.


Brunner, C. B. / Ullrich, S. (2014): “How to deal with a negative online consumer review: Can different response scenarios from various sources rebuild consumers’ product purchase intentions?”, 47th Academy of Marketing
Conference, topic: Marketing Dimensions: People, places and spaces, 7.-10. July 2014, Bournemouth, Großbritannien.


Ullrich, S. / Brunner, C. B. (2014): “Negative Online Consumer Reviews - Effects of Different Response Options”, 9th Global Brand Conference: Academy of Marketing’s Brand, Corporate Identity and Reputation Special Interest
Group, 9.-11. April 2014, Herfordshire, Großbritannien.


Brunner, C. B. / Lu, X. (2012): “The Influence of Corporate Social Responsibility on Consumer Product Responses”, 11th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), 28-30. Juni 2012, Stockholm, Schweden.


Brunner, C. B. / Esch, F.-R. / Kinscher, N. (2011): “Does Corporate Social Responsibility protect Companies from a Crisis? - Empirical Findings”, LCBR European Marketing Conference 2011, 7.-8. July 2011, Frankfurt.


Brunner, C. B. / Esch, F.-R. / Kinscher, N. (2011): “Communicating Corporate Social Responsibility as Buffer for a Crisis: Empty Promises or Smart Strategy?”, 10th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), 24.-25. Juni 2011, Berlin.


El-Bassiouny, N.; Diefenbach, T.; Adib, H.; Karem, S.; Hammad, H.; Ammar, N.; Brunner, C. B. (2011): “Slaves of Consumerism: Highlights on Egypt Post 25 January 2011”, Proceeding of the International Association for Business and Society (IABS 2011) Conference, 23.-25. Juni 2011, Bath, Großbritannien.


Brunner, C. B. (2010): “Corporate Social Responsibility: Drivers of Success and Constraints in Communicating CSR to the Consumer”, 4th International Conference on Corporate Social Responsibility, 22.-24. September 2010, Berlin.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2010): “Are you impressed? Portfolio-Advertising as a Means of Strengthening the Corporate Brand and its Product Brands”, in: Proceedings of the 32nd INFORMS Marketing Science Conference, 17.-19. Juni 2010, Köln.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2010): “Strengthening the Corporate Brand through Portfolio Advertising”, 9th International Conference on Research in Advertising (ICORIA), 25.-26. Juni 2010, Madrid, Spanien.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2010): “Portfolio Advertising as an Instrument to Strengthen the Corporate Brand in a Complex Brand Architecture”, European Conference of the Association for Consumer Research (EACR), 30. Juni-3. Juli 2010, London, Großbritannien. 

 

Artikel in nicht begutachteten Zeitschriften:

Brunner, C. B. (2020): „Das Geheimnis erfolgreicher Marken – oder warum Jürgen Klopp ein unendliches Spiel spielt“, in: FaktorErfolg: Das Magazin für Mitglieder des IBWF – das Netzwerk für Mittelstandsberater, Nr. 4, S. 16-17.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Spomer, O. (2012): „Kapitalisierung von Marken: Starke Marken aufbauen und transferieren“, Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) - Zeitschrift für Studium und Forschung, 41. Jg., Nr. 2, S. 56-63.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Gawlowski, D. (2011): „Nachhaltigkeitsprimus Toyota stellt deutsche Automobilbauer in den Schatten“, in: Wirtschaftwoche online: http://www.wiwo.de/technik-wissen/toyota-stellt-deutsche-autobauerin-
den-schatten-482165.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Gawlowski, D. (2011): „Automobilmarken durch Porfolio-Werbung stärken: Wie kommunikatives Potenzial optimal genutzt werden kann“, in: Zeitschrift für die gesamte Wertschöpfungskette  Automobilwirtschaft (ZfAW), Nr. 2, S. 6-13.

Brunner, C. B. (2010): „Alle für Einen, einer für Alle“, in: Markenartikel, Nr. 11, S. 88-91.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Gawlowski, D. / Goertz, S. (2010): „Portfolio-Werbung: Durch das Markenportfolio die Einstellung und das Image von Dachmarken stärken“, in: PharmAustria, Nr. 4, S. 9-13.

Brunner, C. B. (2010): „Corporate Social Responsibility: Imagestärkung oder Schaumschlägerei?“, in: bdvb aktuell, Nr. 3, S. 10-11.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2010): „Corporate Social Responsibility: Mehr als nur leere Worte?“, in: Markenartikel, Nr. 4, S. 75 - 77

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Gawlowski, D. / Knörle, C. / Krieger, K. H. (2010): „Customer Touch Points marken- und kundenspezifisch managen“, in: Marketing Review St. Gallen, Nr. 2, S. 8 – 13.

Brunner, C. B. / Esch, F.-R. (2010): „Unternehmensverantwortung und Konsumentenverhalten“, in: CR Report, Nr. 1, S. 22 - 23.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2009): „Sein und Schein“, in: Wirtschaftswoche (Special Issue zu CSR), 07.12.2009, Nr. 50, S. 40 - 42.

Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2009): “Kein Wundermittel - CSR ist in aller Munde”, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Special Issue zu CSR), 10.06.2009, Nr. 132, S. B2.

 

Publikationen in Herausgeberwerken:


Georgantzis, N. / Brunner, C. B. (2021): “Promotional effort”, in: Marciano, A. & Battista Ramello, G. (Eds.): Encyclopedia of Law and Economics, Berlin: Springer, 2. Aufl. (in Druck).


Brunner, C. B., Langer, T. (2017). “Communicating Corporate Social Responsibility for Brands”, in: Diehl, S. Karmasin, M., Mueller, B. Terlutter, R. & Weder, F. (Hrsg.): Handbook of Integrated CSR Communication, Berlin: Springer, Springer series “CSR, Sustainability, Ethics & Governance, S. 149-169.


Brunner, C. B. / Esch, F.-R. (2017): „CSR-Kommunikation und Marke: Corporate Social Responsibility-Kommunikation als integrierter Bestandteil des Markenmanagement“, in: Heinrich, P. (Ed.): CSR und Kommunikation: Unternehmerische Verantwortung überzeugend vermitteln, 2. Aufl., Berlin: Springer.


Georgantzis, N. / Brunner, C. (2016): “Promotional effort”, in: Marciano, A. & Battista Ramello, G. (Hrsg.): Encyclopedia of Law and Economics, Berlin: Springer.


Brunner, C. B., Esch, F.-R. & Ullrich, S. (2016). „Corporate Social Responsibility effektiv in der Markenkommunicaiton vermitteln“, in: Langner, T.; Esch, F.-R. & Bruhn, M. (Hrsg.): Techniken der Kommunikation, Wiesbaden: Springer, 2. Aufl., S. 463-484.


Esch, F.-R., Brunner, C. B., Petri, J. (2016): „Strategische Planung und Umsetzung einer Integrierten Kommunikation – die Nachfragerperspektive“, in Bruhn, M.; Langner, T. & Esch, F.-R. (Hrsg.): Handbuch Strategische Kommunikation, Wiesbaden: Springer, 2. Aufl., S. 129-152.


Brunner, C. B. (2014): „Corporate Social Responsibility: Verankerung einer CSRPhilosophie im gesamten Unternehmen als Voraussetzung für glaubwürdige CSR-Kommunikation“, in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Kernstock, J.; Langner, T. & Redler, J. (Hrsg.): Corporate Brand Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen, 3. Aufl., Wiesbaden: Gabler, S. 345-370.


Brunner, C. B. (2014): „Portfolio-Werbung: Durch die Kommunikation der Markenarchitektur die Corporate Brand aufladen und stärken“, in: Esch, F.-R.; Tomczak, T.; Kernstock, J.; Langner, T. & Redler, J. (Hrsg.): Corporate Brand
Management: Marken als Anker strategischer Führung von Unternehmen, 3. Aufl., Wiesbaden: Gabler, S. 501-526.


Brunner, C. B. / Esch, F.-R. (2013): „CSR-Kommunikation und Marke: Corporate Social Responsibility-Kommunikation als integrierter Bestandteil des Markenmanagement“, in: Heinrich, P. (Hrsg.): CSR und Kommunikation: Unternehmerische Verantwortung überzeugend vermitteln, Berlin: Springer, S. 27-43.


Esch, F.-R. / Rühl, V. / Spomer, O. / Brunner, C. B. (2013): „Die Komplexität managen“, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Strategie und Technik des Automobilmarketing, Berlin: Springer, S. 411-442.


Brunner, C. B. / Esch, F.-R. / Kinscher, N. (2012): “Communicating Corporate Social Responsibility: Empty Promises or Smart Strategy?”, in: Eisend, M. ; Langner, T. & Okazaki, S. (Hrsg.): EAA Advances in Advertising Research (Vol. III): Current Insights and Future Trends, Wiesbaden: Springer, S. 105-117.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / von Einem, E. (2012): „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Die Macht der Bildkommunikation“, in: Kilian, K. & Springer, C. (Hrsg.) (2012): Multisensuale Markenkommunikation: Grundlagen – Innovative
Ansätze – Praktische Umsetzungen, Wiesbaden: Gabler. 


Brunner, C. B. / Esch, F.-R. (2011): „Corporate Social Responsibility-Kommunikation sinnvoll ins Markenmanagement einbauen“, in: Keuper, F.; Bald, T. & Rutenbeck, H. (Hrsg.): Innovative Markenführung und  Markenimplementierung, Berlin: Logos.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Ullrich, S. (2009): „Umsetzung der Integrierten Kommunikation“, in: Bruhn, M.; Esch, F.-R. & Langner, T. (Hrsg.): Handbuch Kommunikation: Grundlagen, innovative Ansätze, praktische Umsetzungen,
Wiesbaden: Gabler, S. 459-483.


Esch, F.-R. / Hartmann, K. / Brunner, C. B. (2009): „Aufbau eines ganzheitlichen Kommunikations-performance-Measurement“, in: Bruhn, M.; Esch, F.-R. & Langner, T. (Hrsg.): Handbuch Kommunikation: Grundlagen, innovative
Ansätze, praktische Umsetzungen, Wiesbaden: Gabler, S. 893–920.


Justus, P. / Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2009): „Aufbau und Entwicklung der Marke eBay: Vom virtuellen Angebot zum Kauferlebnis“, in Esch, F.-R. & Armbrecht, W. (Hrsg.): Best Practice der Markenführung, Wiesbaden: Gabler, S. 61-78.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. / Hartmann, K. (2008): „Kaufprozessorientierte Modelle der Markenführung auf dem Prüfstand: Ein Vergleich mit einem ganzheitlichen, verhaltenswissenschaftlichen Modell der Markenführung“, in: Bauer, H. H.;


Huber, F. & Albrecht, C.-M. (Hrsg.): Erfolgsfaktoren der Markenführung, München: Vahlen, S. 145-158.


Esch, F.-R. / Brunner, C. B. (2006): „Markenhistorie und Markenidentität: Markenentwicklung im Zeitablauf“, in: Herbrand, N. O. & Röhrig, S. (Hrsg.): Die Bedeutung der Tradition für die Markenkommunikation – Konzepte und
Instrumente zur ganzheitlichen Ausschöpfung des Erfolgspotenzials Markenhistorie, Wiesbaden: Edition Neues Fachwissen, S. 151-180.


Esch, F.-R. / Langner, T. / Brunner, C. B. (2005): „Kundenbezogene Ansätze des Markencontrolling“, in: Esch, F.-R. (Hrsg.): Moderne Markenführung: Grundlagen – Innovative Ansätze – Praktische Umsetzungen, 4. Aufl.,
Wiesbaden: Gabler, S. 1227-1262.

Kostenlos informieren

Ich habe die Informationen zum Schutz meiner Daten zur Kenntnis genommen.

FB Instagram Twitter Xing YouTube